Bestellungen, die uns bis zum 7.12.2020 vorliegen können bis Weihnachten angeliefert werden.
Schließen
Artikel (13)

Champagne Moët & Chandon

Champagne Moët & Chandon image
Die Geschichte von Moët & Chandon beginnt im Jahre 1446 damit, dass die Brüder Jean und Nicolas Moët von König Karl dem VII geadelt wurden. Der Weinhändler Claude Moët gründete Moët &...
Lieferbarer Wein

229 € inkl. 16% MwSt.219 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen im Etui (75cl) | 48,67 €/L
Lieferbarer Wein

380 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen in der Kassette (75cl) | 84,44 €/L
Lieferbarer Wein

288 € inkl. 16% MwSt.249 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen in der Kassette (75cl) | 55,33 €/L
Lieferbarer Wein

351 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen in der Kassette (75cl) | 78 €/L
Lieferbarer Wein

322 € inkl. 16% MwSt.307 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen in der Kassette (75cl) | 68,22 €/L
Lieferbarer Wein

327 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen (75cl) | 72,67 €/L
Lieferbarer Wein

297 € inkl. 16% MwSt.268 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen (75cl) | 59,56 €/L
Lieferbarer Wein

370 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 3 Magnums (1,5l) | 82,22 €/L
Lieferbarer Wein

575 € inkl. 16% MwSt.1 Flasche in der Kassette (75cl) | 766,67 €/L
Lieferbarer Wein

366 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 3 Magnums (1,5l) | 81,33 €/L
Lieferbarer Wein

419 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 3 Magnums (1,5l) | 93,11 €/L
Lieferbarer Wein

288 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen im Etui (75cl) | 64 €/L
Lieferbarer Wein

439 € inkl. 16% MwSt.Ein Karton mit 3 Magnums (1,5l) | 97,56 €/L
Filtern

Preis

von
bis

Legendäre Champagner aus dem Hause Moët & Chandon

Einzigartige Momente mit luxuriösem Trinkgenuss zelebrieren und ihnen gerecht zu werden durch einen Champagner purer Verkörperung von Genuss und Eleganz, dies ist seit fast 300 Jahren das Ziel des Champagner Hauses Moët & Chandon. Heute eines der renommiertesten Champagner Häuser der Welt, konnte der Gründungsanspruch Claude Moëts, den bis dato nur regional bekannten Champagner zu internationaler Beliebtheit zu verschaffen durch unbändigen Ehrgeiz und tiefe Leidenschaft mit Bravour in die Tat umgesetzt werden.

Moët & Chandon: Vom Familienunternehmen zum international anerkannten Prestige Champagner

 

Als Mitglied einer seit dem 14. Jahrhundert in der Champagne ansässigen Winzerfamilie, lag die Liebe zum Wein dem Gründervater des heute legendären Hauses Moët & Chandon, Claude Moët, bereits im Blut. Nach dem Erbe mehrerer Weinberge und der Tätigkeit als Weinhändler erfüllte er sich 1743 im Alter von 60 Jahren seinen Traum und öffnete ein eigenes Geschäft. Getreu der Leidenschaft für Wein, die in der Familie lag, wurde das Unternehmen nach seinem Tod von seinem Sohn Claude-Louis Nicolas und anschließend von seinem Enkel Jean-Rémy Moët fortgeführt. Gerade unter letzterem und seinen zahlreichen Kontakten prosperierte das Geschäft, das er erfolgreich in den internationalen Markt führen konnte. Auch die Führung unter der nächsten Generation unter Jean-Rémys Sohn Victor und seinem Schwiegersohn Pierre Gabriel Chandon zeigte sich als erfolgreich, kauften sie doch das Haus die Abteil Hautvillers und die angehörigen Weinberge.

Einen Meilenstein der Geschichte des Hauses Moët & Chandon stellte ebenso die Einführung der hauseigenen Aktien im Jahre 1962 dar, die eine Periode beeindruckender Expansion zu Folge hatte. Durch geschickte Investitionen in Anteile des Champagnerhauses Ruinart Père & Fils und in das Haus Parfums Christian Dior gelang es dem Unternehmen seinen Erfolg zu festigen. Mehrere Übernahmen folgten, wie die des Hauses Champagne Mercier und Dior, neben Beteiligungen verschiedener Unternehmungen und Unternehmungsgründungen in unter anderem Argentinien, Brasilien, Nordamerika, Deutschland und Australien. Der Fusion mit der Louis-Vuitton Gruppe im Jahre 1987 entsprang der LVMH-Konzern, unter den seit 2005 neben Moët & Chandon vier weitere Champagner Häuser fallen: Mercier, Ruinart, Veuve Clicquot und Krug. Eine lange Reise, die geprägt ist von unternehmerischer Weitsicht, Gespür und Geschick, mündet in einem Haus von internationalem Ansehen und ebenso außerordentlichen wirtschaftlichen Erfolgen. So erzielt Moët & Chandon ungefähr die doppelte Menge an Umsatz seines nächstfolgenden Konkurrenten und ist auf vielen Weltmärkten die führende Champagnermarke.

 

Außergewöhnlicher Champagner des Hauses Moët & Chandon entsprungen aus einzigartigen Lagen

 

© Philippe Eranian: Das Weinbaugebiet Moët & Chandon


Die geschmackliche Exzellenz der Champagner aus dem Hause Moët & Chandon bettet sich auf dem 1.150 Hektar großen Anwesen der Familie. Darauf entspringen 50% Grand Crus und 25% Premiers Crus Lagen reichhaltiger Kalkböden. Hier finden sich die Rebsorten Pinot Noir, Meunier und Chardonnay, die aus allen fünf Hauptanbaugebieten der Champagne stammen. So ist Moët & Chandon im Besitz von Weinbergen in Montagne de Reims, Côte des Blancs, Vallée de la Marne, Aube und Sézanne und hat damit Zugang zu 200 der 323 Crus der Region, darunter 17 Grands Crus und 32 Premiers Crus. Mit dieser enormen Auswahl ist es dem Hause möglich besonders aromatische Trauben zu ernten und Weinliebhabern auf der ganzen Welt durch die ideale Kombination der drei Rebsorten geschmacksvolle Offenbarungen zu bescheren. Der Pinot Noir steht dabei für Körper, Struktur und Intensität, während die Meunier Traube Weichheit, Balance und Fruchtigkeit schenkt. Die eindrucksvolle und für Moët & Chandon Champagner so charakteristische Eleganz, Finesse und Frische schließlich, verdankt der Tropen dem Chardonnay, der zugleich Noten von Zitrusfrüchten und weißen Blumen schenkt. Der Weinanbau unterliegt dabei den Prinzipien des nachhaltigen Weinbaus, dem sich das Haus als Ausdruck des Respekts und der Wertschätzung der Natur gegenüber verschrieben hat.

 

© Michel Jolyot: Auslese der Chardonnay Trauben im Hause Moët & Chandon

 

Die Entstehung des einmaligen Moët & Chandon Grand Vintage Champagner Jahrgangs

 

Verarbeitet werden die Trauben unter Bündelung des Wissens von Winzern, Kellermeistern, Önologen und weiterer hochqualifizierter Fachleute, vereint durch ein gemeinsame Ziel und geteilte Grundwerte. Besonderer Verantwortung geht dabei dem Chef de Cave Benoît Gouez zu, der mit seinem feinen Gespür, großem Perfektionismus und seiner technischen Affinität das maximale Potenzial aus den Trauben hervorholt und den Geist und die Identität der Champagner perfekt zu bewahren weiß. Während mit dem Moët Brut Impérial (-auch in der Variante Rosé Impérial und als Ice Impérial Variante, die speziell der Kühlung auf Eis dient erhältlich-) der Hauseigene Stil durch ein gleichbleibendes Rezept bewahrt wird, gilt es für den Grand Vintage sich jährlich neu zu erfinden und sich von der Masse abzuheben.

 

Innovationsgeist bei Moët & Chandon als Treiber sich kontinuierlich steigender Exzellenz

 

Die Magie des Champagners mit der Welt zu teilen, dies ist die Philosophie des Hauses Moët & Chandon, die sich im Charakter jeden einzelnen Spitzentropfens wiederfindet. Dabei legt das Haus, neben der Bewahrung von Traditionen, großes Augenmerk auch auf Innovation und Pioniergeist, die schon seit 1743 im Mittelpunkt des Unternehmens stehen und einen Wert repräsentieren, der über die Jahre nie ins Wanken geraten ist. Von Raoul Chandon de Briailles, der Ende des 19. Jahrhunderts die rettende Lösung gegen die Reblaus entdeckte und damit den gesamten Weinbau der Champagne rettete, bis hin zur ehrgeizigen und alles initiierenden Vision des Gründervaters, den bis dato wenig bekannten und regionalen Champagner Wein zu internationaler Popularität zu führen, bildet Innovation einen stetigen Leitfaden im Hause Moët & Chandon, heute wie damals.

 

© Michel Jolyot: Auslese im Champagner Haus Moët & Chandon

 

So strebt Moët & Chandon mit jedem seiner Arbeitsschritte danach, den glamourösen Wein für jede neue Generation neu und anregend zu interpretieren und jeweils auf noch höhere Genussebenen zu heben. Mit diesem Ziel vor Augen und dieser Philosophie im Herzen gelingt es dem Haus seine Prozesse und Arbeitsschritte kontinuierlich zu verbessern. Aus der gleichwertigen Wertschätzung von Tradition und Innovation entsteht eine Symbiose aus traditioneller Handwerkskunst mit neuen Technologien, die eine kontinuierlich ausgezeichnete Qualität der Champagner garantiert. Wie Vincent Chaperon, der Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung ausdrückt: „Wenn große Weine durch die Weitergabe von jahrhundertealtem Wissen und Know-how von Generation zu Generation entstehen, müssen sie durch heutige wissenschaftliche Analysen bereichert werden, damit sie immer besser werden.“ So ist Moët & Chandon beispielsweise das erste Haus, welches ein betriebsinternes Gärungssystem eingerichtet hat. Dank diesem System, welches mit dem Wein Tank verbunden ist, kann die Qualität des Weines während des Gärungsprozesses kontinuierlich und detailliert überwacht werden und gegebenenfalls Anpassungen vorgenommen werden.

 

Moët & Chandon - Allseits bekannter, allseits geschätzter Luxuschampagner

 

Ohne diese Werte und die mutigen und progressistischen Entscheidungen der Leiter des Hauses, verfügte Moët & Chandon heute nicht über solch eine internationale spitzen Reputation. Die Liste der Fans ist dabei ebenso lang wie prominent. Schon die Marquise de Pompadour, einstige Mätresse des Königs Ludwig XIV. von Frankreich sah sich verzaubert von der Magie des Moët & Chandon Champagners und erklärte passioniert: „Champagner ist der einzige Wein auf der Welt, der jede Frau schön macht.“ Auch Kaiser Napoleon Bonaparte reiht sich in die Reihe prominenter Fans des Hauses ein. Nicht nur besuchte er die Anwesen in Épernay, sondern er zeichnete Jean-Rémy Moët auch mit der Medaille der Légion d’honneur aus, der damals höchstmöglichen Auszeichnung. Aber nicht nur in großen Befürwortern spiegelt sich der Erfolg des Hauses, sondern auch in allseits bekannten und beliebten Ritualen, die auf Moët & Chandon zurückgehen, wie die Champagnerpyramide, die Champagnerdusche oder die Schiffstaufe.

 

© Moët & Chandon: Die Grundlage der Champagner, erlesene Chardonnay Trauben


Das einzigartige Knowhow, der ungebremste Ehrgeiz und die tiefe Leidenschaft des legendären Hauses Moët & Chandon versprechen auch weiterhin Liebhaber großer luxuriöser Tropfen zu begeistern und mit meisterhaften Champagnern zu entzücken.

1.1.3