Moët & Chandon Flasche: Die verschiedenen Großformate im Fokus

Moët & Chandon Flasche

Magnum, Jeroboam, Methusalem & Co. sind die Stars auf jeder Party. Aber wussten Sie, dass ein Impérial Brut von Moët & Chandon in einer 1,5 l-Flasche länger haltbar ist als in einer 75 cl-Standardflasche?

„Luxus à la française“

Kaum eine Champagnerflasche ist bekannter als das 1869 kreierte Flaggschiff des berühmten Champagnerherstellers: Der Moët Impérial Brut ist der am meisten verkaufte Champagner der Welt. Dementsprechend bekannt ist auch das Design der Flasche, wobei der MOËT-Schriftzug auf dem goldenen Flaschenhals die Erkennungsmarke des beliebten Champagnerhauses aus Nordfrankreich ist. Und eben dieses Erkennungsmerkmal hat wohl auch dazu beigetragen, dass viele die Marke schlicht und einfach Moët nennen. Moët gibt es als rosa, weiße und goldene Flasche. In diesem Artikel thematisieren wir allerdings weniger die Farben als die unterschiedlichen Moët-Flaschen-Größen - und verraten Ihnen, welche qualitativen Vorteile einige der Großformate mit sich bringen!

Qualität im großen Stil

Moët & Chandon ist der lebendige Beweis dafür, dass Quantität nicht gezwungenermaßen mit Qualitätseinbuße einhergeht: Das Maison ist das größte der Champagne und verkauft mehr Flaschen als jeder andere Champagnerproduzent der Region. Und dennoch sind die Luxusschäumer des innovationsfreudigen Hauses für ihre Qualität einhellig anerkannt. Und eben diese gilt es zu würdigen – egal ob in der kleinen 0,375-Liter-Halbflasche oder im XXL-Format.

Die unterschiedlichen Moët & Chandon-Flaschen im Fokus

Moët & Chandon Champagner werden neben der 0,75-l-Standardflasche und der Halb-Flasche auch in allen denkbaren Flaschenübergrößen angeboten, denen dieser Artikel vorrangig gewidmet ist. Magnum, Jeroboam, Methusalem, Nebukadnezar, Primat: Die Champagner-Übergrößen erfreuen sich bei Kennern und Champagnerfans gleichermaßen großer Beliebtheit. Und das liegt nicht allein am mitunter spektakulär anmutenden Format, das Partygäste auf der ganzen Welt entzückt. So eignen sich große Champagnerflaschen mit bis zu 3 Liter Inhalt besser zur Lagerung als das 0,75 l-Format - mit einer nachweislich positiven Auswirkung auf Qualität und Geschmack.

Die Magnumflasche

Die 1,5 Liter umfassende Moët & Chandon Magnum-Flasche ist nicht ohne Grund der Star auf großen Feiern oder Veranstaltungen. Die Kleinste unter den Champagnerübergrößen lässt sich problemlos von Amateuren richtig halten – das kann sich vor allem auf Feiern auszahlen, wenn der edle Schaumwein nicht von Profis ausgeschenkt wird. Aber die Gründe für seine Popularität gehen natürlich weit über die optischen Aspekte hinaus: Das insbesondere bei Connaisseuren beliebte Magnumformat hat das Zeug dazu, einen Genussmoment unvergesslich zu machen: In der Magnumflasche wird der Champagner weniger dem Sauerstoff ausgesetzt - was wiederrum seine Lagerfähigkeit erhöht, den Tropfen also langlebiger macht. Und eben diese erhöhte Alterungsfähigkeit ist DAS Argument schlechthin für Sammler edler Tropfen, ein klarer Vorteil gegenüber der Normalflasche. Auch eventuelle thermische Veränderungen können dem Champagner Magnum weniger anhaben - ideale Bedingungen für den Reifeprozess also, die Aromen können sich optimal in dem XL-Format entwickeln, was letztendlich also die erwähnten geschmacklichen Vorteile mit sich bringt. Diese qualitativen Vorteile gelten auch für den Jeroboam. Womit wir auch schon bei der nächsten Moët-Flaschengröße wären.

Der Jeroboam

Ein Moët & Chandon Jeroboam umfasst 3 Liter prickelndes Champagnerglück und ist, ganz wie sein „kleiner“ 1,5-Liter-Bruder der andere Übergrößenliebling.  Sein spektakulär anmutendes Format liegt trotz seines Volumens noch gut in der Hand und macht den Jeroboam zu einer begehrten Party-Begleitung. Er bring dieselben qualitativen und sensorischen Vorteile mit sich wie der Magnum.

Je größer, umso besser?

Qualitäts-Champagner können mitunter über Jahre (oder gar Jahrzehnte) nach dem Kauf gelagert werden und sich im Laufe der Reifezeit immer mehr entfalten – vorausgesetzt, sie werden richtig gelagert. Wie bereits erwähnt besteht ein klarer Zusammenhang zwischen Flaschengröße und Lagerpotenzial, zumindest bis zu einer gewissen Größe. Dies lässt sich wunderbar an dem Moët & Chandon Klassiker Brut Impérial und den unterschiedlichen Haltbarkeitslängen je nach Flaschenformat veranschaulichen:
So sollte ein jahrgangsloser Brut im kleinen Halbflaschenformat innerhalb von 12 bis 18 Monaten nach dem Kaufdatum genossen werden, während sich ein und derselbe Tropfen in einer Standardflasche mit 75 cl Inhalt bis zu 24 Monate nach dem Kauf trinken lässt. Im 1,5l-Magnum oder 3l-Jeroboam hält sich der Moët-Chamapgner bis zu 36 Monate – und wird nach seiner vollendeten Reife das beste Genusserlebnis bieten. Dieser Positiv-Effekt gilt allerdings nur für Flaschengrößen bis zu 3 Liter, denn darüber hinaus findet die Gärung häufig in unterschiedlichen kleineren Flaschen statt.

Kurz: Ob jahrgangsloser Moët & Chandon Brut-Champagner oder Vintage-Champagner der hauseigenen Marke Dom Pérignon: Gönnen Sie sich Ihren prickelnden Favoriten im Jeroboam- oder in Magnumformat!  

Bei Millésima können Sie folgende Moët & Chandon Flaschengrößen online kaufen:

  • ½ Flasche (37,5 cl)

  • Normalflasche (75 cl)

  • 1,5l-Flasche (Magnum)

  • 3l-Flasche (Jeroboam)

  • 6l-Flasche (Methusalem)

  • 9l-Flasche (Salmanzar)

  • 12l-Flasche (Balthasar)

  • 15 Liter-Flasche (Nebukadnezar, auch Nabuchodonosor genannt)

Welche anderen Champagner-Marken gibt es als 15-Liter-Flasche oder darüber hinaus? Und welche anderen Chamapgner-Größen gibt es? Wir verraten Ihnen die wichtigsten Fakten rund um die Chamapgner-Flasche

Großflaschen gehören übrigens zu den Spezialitäten von Millésima: In unseren Kellern in Bordeaux lagern mehr als 10 000 Großformat-Flaschen von den verschiedensten Top-Weingütern und Champagnerherstellern, die allesamt direkt vom Produzenten eingekauft wurden. Dort profitieren die ebenso edlen wie empfindlichen Tropfen von den besten Lagerbedingungen - was insbesondere bei dem Kauf hochwertiger Weine und Champagner extrem wichtig ist ...

Champagner-Übergrößen und Trinktemperatur

Aufgrund ihrer großen Füllmenge müssen die Champagnerübergrößen länger gekühlt werden als die Standardflasche - stellen Sie Ihre XL-Champagnerflasche am besten mindestens 24 Stunden vorher in den Kühlschrank, so sind Sie sicher, dass auch die 15-Liter-Moët-Champagnerflasche bei einer Trinktemperatur von 8-10 °C serviert werden kann.

An dieser Stelle sei gesagt, dass die großen Flaschen weniger den Temperaturschwankungen ausgesetzt sind – definitiv ein weiterer Vorteil für den hochempfindlichen Luxus-Schäumer, der Temperaturschocks ebenso wenig schätzt wie Licht oder eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit (Champagner richtig lagern will gelernt sein!).

Wie viel Prozent Alkohol hat eine Flasche Moët & Chandon?

Der Alkoholanteil eines Moët & Chandon Champagners ist je nach Tropfen variabel. So enthält der berühmte Brut Impérial des Hauses 12 Vol. % Alkohol, der 2013er Grand Vintage 12,5 Vol.%.

Was das für den reinen Alkoholgehalt bedeutet? Eine 75 cl- Champagnerstandardflasche mit 12 Vol.% ent­hält rund 70 Gramm Äthyl­al­ko­hol (sprich reinen Alkohol). Der menschliche Organismus ist in der Lage, pro Stunde bis zu 10 Gramm Alkohol abzubauen – wobei 90% dieser Arbeit von der Leber geleistet wird.

Wissenswertes zum Versand

Millésima ist seit mehr als 3 Jahrzehnten auf den Verkauf von Premium-Weinen und Champagner spezialisiert und steht für einen problemlosen und professionellen Versand in 120 Länder. Ob als kleine 0,375-Liter-Halbflasche oder als große 15 Liter-XXL-Flasche: Ihre Moët & Chandon-Bestellungen sind bei uns in sicheren Händen!

Mindestbestellwert für kostenlose Lieferungen, Eillieferung, Versanddauer …  Erfahren Sie alle wichtigen Details zum Thema Versand in unserer gleichnamigen FAQ-Rubrik.

Auch zu lesen

Von der 6-Liter-Sonderabfüllung über die beliebtesten Limited Editions bis zum ultimativen Geschenkset: Wir haben die begehrtesten Dom Pérignon Champagner-Flaschen und Formate unter die Lupe genommen.

25.8.2023

Liegt es am allgegenwärtigen Retro-Revival, dass die Cocktail-Ikone der 20er-Jahre eine Renaissance erlebt? Mit Gin, Whisky oder Rum, mit Erdbeeren verziert oder gelb leuchtend: Unsere 5 Champagner-Cocktail-Favoriten mit Stil!

4.7.2023

Drei Haupt-Rebsorten geben in der Champagne den Ton an: Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Wir erklären Ihnen kurz und bündig, wie die unterschiedlichen Trauben-Sorten den Champagner-Charakter formen!

2.7.2024

Sind Sie eher Pinot Noir oder Chardonnay? Entdecken Sie die neuesten Champagner-Kreationen von Bollinger und Ayala - und erfahren Sie, worin sich die beiden berühmten Champagnerhäuser stilistisch unterscheiden!

11.6.2024

Von der Weinlese über die Méthode Champenoise bis zur Dosage: Die Herstellung des edlen Schaumweins ist ein hochkomplizierter, streng reglementierter Prozess. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Etappen in sieben Schritten!

2.8.2023

Champagner ist zweifellos der begehrteste Schaumwein der Welt. Aber wissen Sie, was genau das perfekte Champagner-Glas definiert? Flöte, Schale, Tulpe: Wir haben die wichtigsten Glastypen für Sie unter die Lupe genommen!

7.6.2023
Millésima-News für Sie
Erhalten Sie die neuesten Informationen zu Sonderaktionen, Neuheiten und Subskriptionen, dazu hier Ihre Email
2.0.0