50 € geschenkt ab 500 € Bestellung mit dem rabattcode* - MIL2022 *Sonderangebote, Primeurweine sind ausgeschlossen und der Code ist nur bis zum  31. Januar 2022 gültig.Nur einmal gültig pro Kunde.
RP
89
JR
16.5
AM
92-95
Domaine Faiveley : Corton Grand cru "Clos des Cortons Faiveley" Monopole 2011

Domaine Faiveley : Corton Grand cru "Clos des Cortons Faiveley" Monopole 2011

Grand cru -  - - Rot
Mehr zum Produkt
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Domaine Faiveley : Corton Grand cru "Clos des Cortons Faiveley" Monopole 2011

Clos des Cortons Faiveley 2011 ein intensiver Pinot Noir aus dem Burgund 

Der Clos des Cortons Faiveley ist der einzige Grand Cru, der, nach den von Georges Faiveley erfolgreich geführten juristischen Dissonanzen, nun den Namen seines Besitzers tragen darf. In den historischen Weinbergen ist dort der Clos des Cortons Faiveley Grand Cru monopole des Weinguts Faiveley aus sortenreinen Pinot Noir Reben entstanden. 
Sein Jahrgangswein 2011 ist von schwarzer, intensiver Robe. In der Nase präsentiert er sich als konzentriert und satt, mit Frucht- und Holznoten. Im Mund ist die Attacke kräftig und samtig füllig, mit festen Tanninen. Der Clos des Cortons Faiveley 2011 ist bekannt für sein großartiges Volumen, seine weichen Tannine und seinen langen, aromatischen Abgang. Dieser hervorragende Wein kann sehr gut gelagert und zwischen 2021 und 2026 geöffnet werden.
Bewertung
Domaine Faiveley : Corton Grand cru "Clos des Cortons Faiveley" Monopole 2011
badge notes
Parker

89

100
badge notes
J. Robinson

16.5

20
Wine Advocate-Parker :
Tasted blind at the Burgundy 2011 horizontal tasting in Beaune. There is clearly some new oak that needs to be resolved on Faiveley's Corton Clos de Corton '11. The fruit here is darker compared to its peers: black cherries, blackcurrant leaf and a dab of iodine. The palate is medium-bodied and modern in style: supple, juicy ripe red and black fruits and quite structured toward the finish, though it lacks some complexity and charm and comes across as aloof. Give this one or two more years in bottle, because there is clearly good substance here to build upon.
1.9.0