faiveley_2.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Faiveley : Corton Grand cru "Clos des Cortons Faiveley" Domaine Monopole 2014

Burgund - Corton - Rot - 13° Faiveley Faiveley 2014 E130/14
  • Parker : 89
  • J. Robinson : 17,5

Clos Corton Faiveley Grand Cru 2014 Pinot Noir der Domaine Faiveley

In Eichenfässern in Kellergewölben aus dem 19. Jahrhundert eingelagert, ist der Clos Corton Faiveley Grand Cru 2014 du Domaine Faiveley aus sortenreinen Pinot Noir Reben entstanden. Diese Appellation befindet sich vollständig im Besitz des Weinguts Faiveley und ist der einzige Grand Cruder den Namen des Besitzers tragen darf. Dem Auge zeigt er sich von schwarzer, intensiver Robe. In der Nase präsentiert er sich sowohl konzentriert als auch kräftig, mit Frucht- und Holznoten. Im Mund entfaltet der Clos Corton Faiveley Grand Cru 2014 eine opulente und samtig füllige Attacke, mit festen Tanninen. Dieser Jahrgangswein besitzt ein großartiges Volumenweiche Tannine und einen langen, aromatischen Abgang. Er kann zwischen 2024 und 2029 getrunken werden.   



Wine Advocate-Parker :
Tasted blind at the Burgfest 2014 tasting, Faiveley's 2014 Corton Clos des Cortons felt a little simplistic on the nose compared to its peers. Tightly wound cranberry and strawberry fruit, but there is not much in the way of mineralité. The palate is medium-bodied with light tannin, simple red berry fruit laced with dried orange peel and sage, leading to a satisfactory rather than extraordinary finish. Tasted September 2017.
Die leichten Preise
181,14 €
EUR 970.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Clos Corton Faiveley Grand Cru 2014 Pinot Noir der Domaine Faiveley

In Eichenfässern in Kellergewölben aus dem 19. Jahrhundert eingelagert, ist der Clos Corton Faiveley Grand Cru 2014 du Domaine Faiveley aus sortenreinen Pinot Noir Reben entstanden. Diese Appellation befindet sich vollständig im Besitz des Weinguts Faiveley und ist der einzige Grand Cruder den Namen des Besitzers tragen darf. Dem Auge zeigt er sich von schwarzer, intensiver Robe. In der Nase präsentiert er sich sowohl konzentriert als auch kräftig, mit Frucht- und Holznoten. Im Mund entfaltet der Clos Corton Faiveley Grand Cru 2014 eine opulente und samtig füllige Attacke, mit festen Tanninen. Dieser Jahrgangswein besitzt ein großartiges Volumenweiche Tannine und einen langen, aromatischen Abgang. Er kann zwischen 2024 und 2029 getrunken werden.   



Wine Advocate-Parker :
Tasted blind at the Burgfest 2014 tasting, Faiveley's 2014 Corton Clos des Cortons felt a little simplistic on the nose compared to its peers. Tightly wound cranberry and strawberry fruit, but there is not much in the way of mineralité. The palate is medium-bodied with light tannin, simple red berry fruit laced with dried orange peel and sage, leading to a satisfactory rather than extraordinary finish. Tasted September 2017.
Zum Einkaufskorb hinzufügen