Lieferung Primeurweine zwischen 2018 und 2019
haut-brion-blanc-rouge_1061.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Haut-Brion 2016

Bordeaux - Pessac-Léognan - Rot Château Haut-Brion Château Haut-Brion 2016 1061/16
  • Parker : 97-99

Ein intensiver und rassiger 1er Cru classé und Cru classé de Graves

Das Château Haut-Brion ist einer der 1er Crus classés von 1855 und zugleich ein Cru classé de Graves in der Appellation Pessac-Léognan. Dieser Jahrgang erfuhr außergewöhnliche klimatische Verhältnisse, vor allem einen sehr heißen und trockenen Sommer, den das besondere Terroir von Haut-Brion jedoch zu korrigieren wusste, wie alle großen Terroirs. Der Château Haut-Brion Rouge geht aus einer Assemblage aus 56% Merlot, 37,5% Cabernet Sauvignon und 6,5% Cabernet Franc hervor, wobei man, im Vergleich zum Jahrgang 2015, einen höheren Anteil an Merlot erkennt. Die Weinlese vollzog sich vom 29.September bis zum 13.Oktober.

Der rote Haut-Brion 2016, der sich in einer lebendigen roten Farbe mit violetten und granatfarbenen Lichtern präsentiert, zeigt sich im Geruch sehr komplex und ausdrucksstark. Der bewunderungswürdige Charme rührt von einer erstaunlichen aromatischen Frische, mit den Düften von Veilchen und rotem und dunklem Beerenobst. Im Mund ist der Wein präzise, süffig, dicht und vom Anfang bis zum Ende von einer klar definierten Säure bestimmt. Der Wein hat Gehalt und offenbart sehr feine und beispielhaft gereifte Tannine. Deren Konsistenz ist kremig, gut eingebettet und seidig. Der Abgang ist lang und insgesamt ist der Wein schön ausgeglichen und scheint sowohl perfekt als auch raffiniert. Ohne Zweifel ist dies eine der schönsten Flaschen von Haut-Brion, in der würdevollen Nachkommenschaft des Jahrgangs 2010 und unter den beachtlichsten Jahrgängen des Château.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 Haut Brion is a blend of 56% Merlot, 37.5% Cabernet Sauvignon and 6.5% Cabernet Franc that was picked between 19 September and 13 October. Jean-Philippe Delmas told me that this represents a touch more Merlot than last year's vintage. It clearly has a more powerful and intense bouquet compared to the La Mission Haut-Brion, although maybe not the same killer level of detail and delineation. The palate is beautifully balanced with arching tannins that insistently grip the mouth. There are layers of black fruit, minerals, sea salt and a touch of crushed violets. Unlike the 2015 Haut-Brion, this is more linear, stricter and you could argue more nimble on its toes. Yet maybe it does not quite have the same depth and labyrinthine complexity that made the 2015 such an astonishing wine. Nevertheless, this 2016 is not far behind and it will be fascinating to compare in the future.;2026 - 2070
Die leichten Preise
3.548,58 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • b_cb_12
  • c_cb_6
  • d_cb_3
  • e_cb_1
  • g_cb_1
  • wc_wcp_1
EUR 2982.0 Millesima In stock

Wie in jedem Jahrgang, wurden alle Weine unseres Subskriptionsangebotes ausschliesslich direkt beim Produzenten eingekauft.

Ein intensiver und rassiger 1er Cru classé und Cru classé de Graves

Das Château Haut-Brion ist einer der 1er Crus classés von 1855 und zugleich ein Cru classé de Graves in der Appellation Pessac-Léognan. Dieser Jahrgang erfuhr außergewöhnliche klimatische Verhältnisse, vor allem einen sehr heißen und trockenen Sommer, den das besondere Terroir von Haut-Brion jedoch zu korrigieren wusste, wie alle großen Terroirs. Der Château Haut-Brion Rouge geht aus einer Assemblage aus 56% Merlot, 37,5% Cabernet Sauvignon und 6,5% Cabernet Franc hervor, wobei man, im Vergleich zum Jahrgang 2015, einen höheren Anteil an Merlot erkennt. Die Weinlese vollzog sich vom 29.September bis zum 13.Oktober.

Der rote Haut-Brion 2016, der sich in einer lebendigen roten Farbe mit violetten und granatfarbenen Lichtern präsentiert, zeigt sich im Geruch sehr komplex und ausdrucksstark. Der bewunderungswürdige Charme rührt von einer erstaunlichen aromatischen Frische, mit den Düften von Veilchen und rotem und dunklem Beerenobst. Im Mund ist der Wein präzise, süffig, dicht und vom Anfang bis zum Ende von einer klar definierten Säure bestimmt. Der Wein hat Gehalt und offenbart sehr feine und beispielhaft gereifte Tannine. Deren Konsistenz ist kremig, gut eingebettet und seidig. Der Abgang ist lang und insgesamt ist der Wein schön ausgeglichen und scheint sowohl perfekt als auch raffiniert. Ohne Zweifel ist dies eine der schönsten Flaschen von Haut-Brion, in der würdevollen Nachkommenschaft des Jahrgangs 2010 und unter den beachtlichsten Jahrgängen des Château.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 Haut Brion is a blend of 56% Merlot, 37.5% Cabernet Sauvignon and 6.5% Cabernet Franc that was picked between 19 September and 13 October. Jean-Philippe Delmas told me that this represents a touch more Merlot than last year's vintage. It clearly has a more powerful and intense bouquet compared to the La Mission Haut-Brion, although maybe not the same killer level of detail and delineation. The palate is beautifully balanced with arching tannins that insistently grip the mouth. There are layers of black fruit, minerals, sea salt and a touch of crushed violets. Unlike the 2015 Haut-Brion, this is more linear, stricter and you could argue more nimble on its toes. Yet maybe it does not quite have the same depth and labyrinthine complexity that made the 2015 such an astonishing wine. Nevertheless, this 2016 is not far behind and it will be fascinating to compare in the future.;2026 - 2070
Zum Einkaufskorb hinzufügen