1 Flasche Château Giscours gratis bei Ihrer nächsten Bestellung | Entdecken
TrustMark
4.74/5
Château La Gaffelière 2022
Château La Gaffelière 2022
Château La Gaffelière 2022
Gelber Stern
Parker95-96/100
+4 noten
Château La Gaffelière 2022

Château La Gaffelière 2022

Grand cru - - - Rot - Einzelheiten
492,66 € inkl. MwSt.
109,48 € / L
414,00 € zzgl. MwSt.
Flaschengrösse : Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl)
12 x 37.5CL
492,66 €
6 x 75CL
492,66 €
3 x 75CL
255,85 €
1 x 9L
1.157,87 €
3 x 1.5L
492,66 €
1 x 15L
1.939,70 €
1 x 18L
2.363,34 €
1 x 3L
387,94 €
1 x 6L
734,23 €
Subskriptionsweine – lieferbar Frühjahr 2025Subskriptionsweine – lieferbar Frühjahr 2025
  • Producteur
    HerkunftsgarantieDirekteinkauf beim Produzenten

Bewertungen und Rating

ParkerParker95-96/100
J. SucklingJ. Suckling96-97/100
Vinous - A. GalloniVinous - A. Galloni98-100/100
The Wine IndependentThe Wine Independent96-98/100
Alexandre MaAlexandre Ma97-98/100

Beschreibung

Ein reicher und eleganter Premier Grand Cru Classé aus Saint-Émilion

Das Weingut

Das am südlichen Eingang von Saint-Émilion gelegene Château La Gaffelière, ein Premier Grand Cru Classé de Saint-Émilion, zeugt von sehr alten Ursprüngen. Bei Ausgrabungen entdeckte Mosaike belegen, dass auf dem Weingut bereits in gallo-römischer Zeit Wein angebaut wurde. Das Château La Gaffelière, das seit über drei Jahrhunderten im Besitz der Familie de Malet Roquefort ist und im sogenannten goldenen Dreieck zwischen den Hügeln der Châteaux Pavie und Ausone liegt, verkörpert die Exzellenz der großen Saint-Émilion-Rotweine.

Der Weinberg

Das Château La Gaffelière ist eine unumgängliche Referenz unter den Saint-Émilion-Weingütern und wacht über einen 22 Hektar großen Weinberg, der als Premier Grand Cru Classé eingestuft ist. Die Weinberge sind auf drei verschiedenen Zonen angelegt. So findet man das berühmte Kalksteinplateau mit Asterien, die Aufschlüsse der tonhaltigen Molasse des Fronsadais oder auch einen kieselhaltigeren Hangfuß. Die Weinberge des Château sind als "Haute Valeur Environnementale" zertifiziert und werden nach dem Prinzip der nachhaltigen Landwirtschaft bewirtschaftet, wobei die sanftesten Eingriffsmethoden bevorzugt werden.

Der Jahrgang

Ein milder Winter, der einen frühen Austrieb begünstigte, ging einem warmen und trockenen Klima voraus, das zu erheblichem Wasserstress führte, gleichzeitig aber das Gesundheitsrisiko begrenzte. Da die Reben überwiegend an Hängen mit Lehmböden gepflanzt wurden, konnten sie ihre Wasserreserven nutzen und diesen extremen Bedingungen standhalten. Der warme, aber von zwei Regenfällen unterbrochene September war ideal für die Verfeinerung des Reifeprozesses bis zur Weinlese vom 7. bis 26. September für die Merlot-Trauben und vom 14. bis 26. September für die Cabernets Francs.

Weinbereitung und Ausbau

Die Trauben werden von Hand in Kisten geerntet und 12 Stunden lang in einem Kühlraum gelagert. Durch eine strenge optische Sortierung werden nur die qualitativ hochwertigsten Beeren aufbewahrt, die anschließend in temperaturregulierten Edelstahltanks, die durch Schwerkraft gefüllt werden, parzellenweise vinifiziert werden. Alkoholische Gärung mit Umpumpen und Pigeage. Malolaktische Gärung in Tanks (75 %) und Fässern (25 %). Maischegärung von 28 bis 30 Tagen. Ein Tank mit ganzen Trauben wird ausschließlich mit Merlot-Trauben hergestellt. Der Ausbau erfolgt für 13 bis 15 Monate in französischen Eichenfässern (davon 60 % neu).

Assemblage

Merlot (60%)
Cabernet Franc (40%)

Château La Gaffelière 2022
Millésima-News für Sie
Erhalten Sie die neuesten Informationen zu Sonderaktionen, Neuheiten und Subskriptionen, dazu hier Ihre Email
livraison
Lieferung 8-10 Werktage
support-white
Persönliche Beratung 00 800 267 33 289 (kostenlose Rufnummer)
paiement
Zahlung 100% gesichert
origine
Herkunftsgarantie Direkteinkauf beim Produzenten
2.0.0