50 € geschenkt ab 500 € Bestellung mit dem rabattcode* - MIL2022 *Sonderangebote, Primeurweine sind ausgeschlossen und der Code ist nur bis zum  31. Januar 2022 gültig.Nur einmal gültig pro Kunde.
RP
91
RG
17
JR
16+
Château La Gaffelière 2014
1+1=3 (gemischt =-33% ab 3 Kisten)

Château La Gaffelière 2014

1er grand cru classé "B" -  - - Rot
Mehr zum Produkt
870 € inkl. MwSt.
96,67 €/L
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Château La Gaffelière 2014

Ein großer, aromatischer und raffinierter Wein aus Saint-Émilion

Der Besitz

Das am südlichen Eingang des Dorfes Saint-Émilion gelegene Château La Gaffelière, Premier Grand Cru Classé de Saint-Émilion, zeugt von sehr alten Ursprüngen. Bei Ausgrabungen entdeckte Mosaike belegen, dass auf dem Weingut bereits in gallo-römischer Zeit Wein angebaut wurde. Das Château La Gaffelière, das seit über drei Jahrhunderten im Besitz der Familie de Malet Roquefort ist und im "goldenen Dreieck" zwischen den Hügeln der Châteaux Pavie und Ausone liegt, verkörpert die Exzellenz der großen Rotweine von Saint-Émilion.

Der Weinberg

Der Weinberg des Château La Gaffelière umfasst 38 Hektar, von denen 22 zum Premier Grand Cru Classé gehören. Die Weinberge sind auf drei verschiedenen Zonen angelegt. So findet man das berühmte Kalksteinplateau mit Asterien von Saint-Émilion, die Aufschlüsse der tonhaltigen Molasse des Fronsadais oder auch den tiefen Karbonatsand. Die Weinberge des Château La Gaffelière werden nach dem Prinzip der nachhaltigen Landwirtschaft bewirtschaftet, wobei die sanftesten Eingriffsmethoden bevorzugt werden.

Der Jahrgang

Die guten Bedingungen im Frühjahr begünstigten einen homogenen Beginn des Vegetationszyklus und ließen eine schöne Ernte erwarten. Leider führten die zahlreichen Regenfälle zwischen Ende Juni und Ende August zu einer Verlängerung der Reifezeit. Nach einem trüben Sommer gleicht das optimale Wetter im September diese Reifeverzögerung aus und sorgt für einen bemerkenswerten Gesundheitszustand des Weinbergs.

Vinifizierung und Reifung

Die von Hand geernteten Trauben werden am Rebstock und anschließend optisch sortiert. Die Vinifizierung des Château La Gaffelière 2014 erfolgt in dem 2013 renovierten Gärkeller und ist "maßgeschneidert", was eine sehr präzise Verwaltung der Parzellen jeder Parzelle ermöglicht.

Die parzellenweise Vinifizierung erfolgt in temperaturregulierten Edelstahltanks, die durch Schwerkraft gefüllt werden. Die alkoholische Gärung wird von regelmäßigem Umpumpen und Pigeage begleitet. Die malolaktische Gärung findet in Tanks (75 %) und Fässern (25 %) statt.

Der Ausbau erfolgt 14 Monate lang in Fässern aus französischer Eiche (50% in neuen Fässern).

Assemblage

Château La Gaffelière 2014 wurde aus einer Assemblage von Merlot (80 %) und Cabernet Franc (20 %) hergestellt.

Weinbeschreibung

Robe

Glänzend, die purpurrote Robe mit hübschen violetten Reflexen zeugt von einer optimalen Konzentration der Beeren und einer moderaten Extraktion.

Nase

Die Nase ist schön komplex und vermischt nach und nach Aromen von Pfingstrosen, Iris, wilden Brombeeren, Lakritze und Walderdbeeren mit Röstaromen vom Beginn des Ausbaus.

Gaumen

Ausgewogen und mit einer schönen Länge enthüllt der Mund mit einer eleganten Frische liebliche und raffinierte Tannine.

Bewertung
Château La Gaffelière 2014
badge notes
Parker

91

100
badge notes
R. Gabriel

17

20
Wine Advocate-Parker :
The 2014 La Gaffeliere appears to have improved since it's showing in barrel (I did hint at this at the time). The nose is perfumed and slightly floral, certainly well defined with neatly integrated oak, dark fruit emerging with aeration in the glass. The palate is medium-bodied with slightly edgy, chalky tannin on the entry, shrouded by plenty of dusky black fruit and a potent, graphite-tinged finish. This is one to watch.
1.9.0