Lieferung Primeurweine zwischen 2018 und 2019
gaffeliere.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château La Gaffelière 2016

Bordeaux - Saint-Emilion - Rot Château La Gaffelière Château La Gaffelière 2016 1117/16
  • Parker : 92-94
  • J. Robinson : 16,5

Ein tiefer und facettenreicher 1er Cru Classé aus Saint-Emilion

Im Jahr 2016 wurden die 38 Hektar großen Ländereien des Château La Gaffelière, ein 1er Cru Classé von Saint-Emilion, vom 29.September bis zum 21. Oktober während eines außergewöhnlichen Altweibersommers geerntet. Die Assemblage dieses Jahrgangs setzt sich zusammen aus 75% Merlot und 25% Cabernet Franc. Diese haben eine noch angepasstere und präzisere Weinbereitung erfahren, dank des neuen Gärkellers von La Gaffière, sozusagen eine Weinbereitung "nach Maß". 

Château La Gaffelière 2016 präsentiert sich in einer sehr dunklen Robe mit bläulichen Lichtreflexionen. Dieser Wein hat Klasse, aromatische Tiefe und einen erstaunlichen Geschmack. Erst erscheint er pur und spannend, dann offenbart die Nase die aromatische Vielfalt mit wie frisch geerntetem dunklem Beerenobst. Das Schwenken zeigt eine sehr aromatische Frische. Der Eintritt in den Mund ist dynamisch und am Gaumen erkennt man eine raffinierte und köstliche Tanninstruktur, die so fein ist, dass man beinahe die Präsenz der Tannine vergisst. Der Wein hat Spannung und ist gleichzeitig elegant. Es ist ein ästhetischer Wein, ein Wein mit drei Dimensionen.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 La Gaffeliere has a reserved bouquet at first, one that gradually unfurls with quite intense black cherry and sloes, yet there seems to be a welcome restraint, a Saint Emilion that knows how important it was to not push the fruit too much. The palate is medium-bodied with very smooth and rounded tannin. The acidity here is nicely judged, and it feels very cohesive, with dark berry fruit mixed with a little cola and plenty of black pepper towards the satisfying finish. Maybe it would benefit from more on the aftertaste, but otherwise this is an excellent La Gaffelière, a château that is now beginning to deliver the goods.;2022 - 2045
Die leichten Preise
822,29 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • b_cb_24
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • e_cb_1
  • f_cb_1
  • g_cb_1
  • wc_wcp_1
EUR 691.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Ein tiefer und facettenreicher 1er Cru Classé aus Saint-Emilion

Im Jahr 2016 wurden die 38 Hektar großen Ländereien des Château La Gaffelière, ein 1er Cru Classé von Saint-Emilion, vom 29.September bis zum 21. Oktober während eines außergewöhnlichen Altweibersommers geerntet. Die Assemblage dieses Jahrgangs setzt sich zusammen aus 75% Merlot und 25% Cabernet Franc. Diese haben eine noch angepasstere und präzisere Weinbereitung erfahren, dank des neuen Gärkellers von La Gaffière, sozusagen eine Weinbereitung "nach Maß". 

Château La Gaffelière 2016 präsentiert sich in einer sehr dunklen Robe mit bläulichen Lichtreflexionen. Dieser Wein hat Klasse, aromatische Tiefe und einen erstaunlichen Geschmack. Erst erscheint er pur und spannend, dann offenbart die Nase die aromatische Vielfalt mit wie frisch geerntetem dunklem Beerenobst. Das Schwenken zeigt eine sehr aromatische Frische. Der Eintritt in den Mund ist dynamisch und am Gaumen erkennt man eine raffinierte und köstliche Tanninstruktur, die so fein ist, dass man beinahe die Präsenz der Tannine vergisst. Der Wein hat Spannung und ist gleichzeitig elegant. Es ist ein ästhetischer Wein, ein Wein mit drei Dimensionen.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 La Gaffeliere has a reserved bouquet at first, one that gradually unfurls with quite intense black cherry and sloes, yet there seems to be a welcome restraint, a Saint Emilion that knows how important it was to not push the fruit too much. The palate is medium-bodied with very smooth and rounded tannin. The acidity here is nicely judged, and it feels very cohesive, with dark berry fruit mixed with a little cola and plenty of black pepper towards the satisfying finish. Maybe it would benefit from more on the aftertaste, but otherwise this is an excellent La Gaffelière, a château that is now beginning to deliver the goods.;2022 - 2045
Zum Einkaufskorb hinzufügen