TrustMark
4.68/5
RP
97
JR
16.5
WS
94
Château La Gaffelière 2018

Château La Gaffelière 2018

1er grand cru classé "B" -  - - Rot
Mehr zum Produkt
975 € inkl. MwSt.
108,33 €/L
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Château La Gaffelière 2018

Ein herausragender Premier Grand Cru Classé de Saint-Émilion

Der Besitz

Das am südlichen Eingang des Dorfes Saint-Émilion gelegene Château La Gaffelière, Premier Grand Cru Classé de Saint-Émilion, ist ein Zeugnis uralter Ursprünge. Bei Ausgrabungen entdeckte Mosaiken belegen, dass auf dem Gut bereits in gallo-römischer Zeit Wein angebaut wurde. Seit über drei Jahrhunderten im Besitz der Familie de Malet Roquefort und im "goldenen Dreieck" zwischen den Hügeln der Châteaux Pavie und Ausone gelegen, verkörpert das Château La Gaffelière die Exzellenz der großen Weine von Saint-Émilion.

Der Weinberg

Der Weinberg des Château La Gaffelière umfasst 38 Hektar, von denen 22 als Premier Grand Cru Classé klassifiziert sind. Die Weinberge sind auf drei verschiedenen Zonen angelegt. So findet man das berühmte Kalksteinplateau mit Asterien von Saint-Émilion, die Aufschlüsse der tonhaltigen Molasse des Fronsadais oder auch den tiefen Karbonatsand. Die Weinberge des Château La Gaffelière werden nach dem Prinzip der nachhaltigen Landwirtschaft bewirtschaftet, wobei die sanftesten Eingriffsmethoden bevorzugt werden.

Der Wein

Abgesehen davon, dass 2018 von der Qualität her herausragend ist, ist es auch ein besonderer Jahrgang für das Weingut, da er mit der 60. Weinlese von Léo de Malet Roquefort zusammentrifft. Zu diesem Anlass wird der Château La Gaffelière 2018 mit einer identischen Neuauflage des Etiketts des Jahrgangs von 1959 ausgestattet.

Der Jahrgang

2018 wird als ein Jahr in Erinnerung bleiben, das von starken klimatischen Kontrasten mit zahlreichen Niederschlägen im Winter und im Frühjahr geprägt war. Das Château La Gaffelière blieb von den Hagelereignissen verschont, die Ende Mai in Bordeaux wüteten. Dennoch war das Weingut bis Ende Juli einem starken Mehltau ausgesetzt. Danach setzte sich der sehr schöne Sommer mit heißen Temperaturen fort. Alle Anstrengungen und die Aufmerksamkeit der technischen Teams des Château La Gaffelière waren daher notwendig, damit die Reben ihr Bestes geben konnten. Die Weinlese, die am 10. September mit den Merlot-Trauben begann und am 9. Oktober mit den Cabernet Franc-Trauben endete, verlief unter besten Bedingungen.

Vinifizierung und Reifung

Nachdem die Trauben von Hand geerntet wurden, wurden sie 12 Stunden lang in einem Kühlraum bei einer Temperatur von 7 Grad ausgesetzt, bevor sie optisch sortiert wurden. Die Säfte werden dann parzellenweise vinifiziert, mit einer Schwerkraftinkubation, ohne Verwendung von Schwefel. Der 2018er Château La Gaffelière, der Grand Vin des Weinguts, wird 14 Monate lang in Eichenfässern ausgebaut, von denen 60% neu sind.

Assemblage

Merlot (58%)

Cabernet Franc (42%).

Bewertung
Château La Gaffelière 2018
badge notes
Parker
97
100
badge notes
J. Robinson
16.5
20
Wine Advocate-Parker :
Deep garnet-purple colored, the 2018 La Gaffeliere reveals classically sophisticated scents of ripe black plums, warm blackberries and cigar box with touches of star anise, dried Provence herbs, chocolate mint and truffles. Full-bodied, it has a solid backbone of ripe, rounded tannins and lovely freshness lifting the densely layered fruit to a long finish.
1.9.0