producteur_1474.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Tour de Pez 2014

Bordeaux - Saint-Estèphe - Rot - 13° Château Tour de Pez Château Tour de Pez 2014 1519/14
  • R. Gabriel : 17
Der Tour de Pez 2014 präsentiert sich in dunklem Gewand. In der Nase ist dieser Wein aus dem Hause Château Tour de Pez zunächt zurückhaltend, zeigt aber sofort nach dem Schwenken ein sehr elegantes aromatisches Bouquet. Im Mund ist er säuerlich, geradlinig und von einer gewissen Spannung. Die Struktur dieses Saint-Estèphe einhält einen vernünftigen Anteil von Tanninen (der Saft ist deutlich wahrnehmbar), ohne dass es an Fülle oder oder Eleganz fehlen würde. Die retronasale Aromenwahrnehmung ruft uns bestimmte Aromen der Nase ins Gedächtnis und bestätigt die aromatische Frische. Im Abgang ist dieser Wein ebenfalls frisch und von einer schönen Länge: das ist ein Zeichen für eine gute Lagerfähigkeit. Ein schöner Wein!

Wine Advocate-Parker :
The 2014 Tour de Pez had a rather stilted and, dare I say, under-ripe nose that lacked the fruit intensity of its peers. The palate is dry and lean on the entry, quite hard in texture, gaining a little more harmony towards the finish. On this showing, it just does not have the substance and density I seek in a Saint Estèphe. Tasted September 2016.;2016 - 2020
Die leichten Preise
20,08 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • wc_wcl_1
EUR 215.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Der Tour de Pez 2014 präsentiert sich in dunklem Gewand. In der Nase ist dieser Wein aus dem Hause Château Tour de Pez zunächt zurückhaltend, zeigt aber sofort nach dem Schwenken ein sehr elegantes aromatisches Bouquet. Im Mund ist er säuerlich, geradlinig und von einer gewissen Spannung. Die Struktur dieses Saint-Estèphe einhält einen vernünftigen Anteil von Tanninen (der Saft ist deutlich wahrnehmbar), ohne dass es an Fülle oder oder Eleganz fehlen würde. Die retronasale Aromenwahrnehmung ruft uns bestimmte Aromen der Nase ins Gedächtnis und bestätigt die aromatische Frische. Im Abgang ist dieser Wein ebenfalls frisch und von einer schönen Länge: das ist ein Zeichen für eine gute Lagerfähigkeit. Ein schöner Wein!

Wine Advocate-Parker :
The 2014 Tour de Pez had a rather stilted and, dare I say, under-ripe nose that lacked the fruit intensity of its peers. The palate is dry and lean on the entry, quite hard in texture, gaining a little more harmony towards the finish. On this showing, it just does not have the substance and density I seek in a Saint Estèphe. Tasted September 2016.;2016 - 2020
Zum Einkaufskorb hinzufügen