ab 500€ Bestellwert* schenken wir Ihnen eine Magnum aus einer Auswahl von 4 großen Weinen mit dem Rabattcode : BLACKWEEK20 *Nicht kombinierbar mit anderen Werbeaktionen und ausschliesslich En Primeur-Bestellungen.

Château Léoville Las Cases 2005

Château Léoville Las Cases 2005
4.036 € inkl. 16% MwSt. 448,44 €/L
  • Kostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • Zahlung 100% gesichert
  • Herkunftsgarantie
video screenshot

Ein legendärer Rotwein aus Saint-Julien

Das Château Léoville Las Cases ist eines der ältesten Weingüter im Médoc und erstreckt sich über eine Fläche von 55 Hektar Grund. Der Jahrgang 2005 ist eine Assemblage von Cabernet Sauvignon (88%), Merlot (7%) und Cabernet Franc (5%). 

Die Farbe ist ein dichtes, violett schimmerndes Rot. Im Aromenbouquet finden sich dunkle Früchte, nasse Steine, Graphit sowie Röst- und Vanillearomen. Vollmundig, tief und dicht: dieser Jahrgang 2005 ist ein legendärer Wein des Hauses. Seine optimale Reife erreicht er zwischen den Jahren 2023 und 2025.
Parker : 97+ / 100
R. Gabriel : 19 / 20
Wine Advocate-Parker :
This is a prodigious effort. A blend of 87% Cabernet Sauvignon and the balance Merlot and Cabernet Franc (only 37% of the crop qualified for Las Cases), this dense ruby/purple wine has a stunningly pure bouquet of dark fruit, wet rocks, graphite, and subtle background toast/vanillin. Full-bodied, masculine, and very deep and concentrated, this titanic effort is at least 8-10 years away from its plateau of maturity. The Delon family have produced another legend. Anticipated maturity: 2023-2050+.
BordeauxSaint-Julien
Alkohol
13

Traubensorten
Cabernet Sauvignon/Merlot/Cabernet Franc/Petit Verdot

Süssweine
Nein

Umweltzertifikat
Naturrespektierender Weinbau

J. Robinson
18++

J. Suckling
99

R. Gabriel
19

Revue du Vin de France
19

Vinous - A. Galloni
98

Wine Spectator
98

Herkunftsland
Frankreich

Herkunftszertifikat
AOC

Lage
Médoc

Region
Bordeaux

Appellation
Saint-Julien

Farbe
Rot

Produzent
Château Léoville Las Cases

Parker
97+

Allergene
Enthält Sulfite

1.1.3