guiraud_1089.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Guiraud 1999

Bordeaux - Sauternes - Weiss - 14° Château Guiraud Château Guiraud 1999 1089/99
  • Parker : 90
Das Château Guiraud bekam seinen Namen im Jahre 1766 als der Weinhändler von Bordeaux Pierre Guiraud "La Maison Noble du Bayle" (das Noble Haus von Bayle) kaufte. 1855 klassifiziert als erster Cru von Sauternes, erstreckt sich das Châteaux Guiraud heute über mehr als 100 Hektar Weinberge. Dieses herrliche Anwesen ist bekannt für sein Konzept der natürlichen Edelfäule (ohne chemische Herbizide und Insektizide, Anpflanzung eines 5 km langen rustikalen, lebenden Zaunes als Barriere für Insekten, genetische Vielfalt, Konservatorium, eine natürliche Kläranlage, biologische Landwirtschaft) und auf Grund der Feinheit seiner Likörweine.

Wine Advocate-Parker :
Tasted as part of a vertical held at the chateau. There is a sense of conservatism to the Guiraud 1999, but it still retains attractive scents of dried honey, marmalade and a touch of chlorine. The palate is actually better than the nose, with a lovely seam of acidity and effervescent marmalade and quince-tinged fruit that is very precise toward the long finish. The '99 should be looked back on as a success in an oft-forgotten vintage. Drink now-2020. Tasted April 2013.
Die leichten Preise
52,29 €
EUR 51.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Das Château Guiraud bekam seinen Namen im Jahre 1766 als der Weinhändler von Bordeaux Pierre Guiraud "La Maison Noble du Bayle" (das Noble Haus von Bayle) kaufte. 1855 klassifiziert als erster Cru von Sauternes, erstreckt sich das Châteaux Guiraud heute über mehr als 100 Hektar Weinberge. Dieses herrliche Anwesen ist bekannt für sein Konzept der natürlichen Edelfäule (ohne chemische Herbizide und Insektizide, Anpflanzung eines 5 km langen rustikalen, lebenden Zaunes als Barriere für Insekten, genetische Vielfalt, Konservatorium, eine natürliche Kläranlage, biologische Landwirtschaft) und auf Grund der Feinheit seiner Likörweine.

Wine Advocate-Parker :
Tasted as part of a vertical held at the chateau. There is a sense of conservatism to the Guiraud 1999, but it still retains attractive scents of dried honey, marmalade and a touch of chlorine. The palate is actually better than the nose, with a lovely seam of acidity and effervescent marmalade and quince-tinged fruit that is very precise toward the long finish. The '99 should be looked back on as a success in an oft-forgotten vintage. Drink now-2020. Tasted April 2013.
Zum Einkaufskorb hinzufügen