Eine Magnumflasche Lune d'Argent 2018 geschenkt auf Ihre nächste Bestellung mit Ihrem Rabattcode* - SUMMER22 | Zum Angebot *Angebot gültig ab einem Einkaufswert von 300€, nicht mit anderen Angeboten kombinierbar, ausgenommen sind die Primeurweine. Nur einmal gültig pro Kunde.
TrustMark
4.64/5
RP
90
JR
15.5
AM
89
Château Fuissé : Pouilly-Fuissé Village "Tête de Cru" 2015

Château Fuissé : Pouilly-Fuissé Village "Tête de Cru" 2015

Village -  - - Weiss
Mehr zum Produkt
Produkt nicht auf Lager
Produkt nicht auf Lager

Möchten Sie informiert werden, wenn der Artikel wieder verfügbar ist?

  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Château Fuissé : Pouilly-Fuissé Village "Tête de Cru" 2015

Ein volumenreicher Pouilly-Fuissé 

Der Pouilly-Fuissé „Tête de Cru“ vom Château-Fuissé ist ein reinsortiger Chardonnay aus der Appellation Pouilly-Fuissé im Burgund. Die Rebfläche des Weinguts erstreckt sich über 17 Hektar mit 40 verschiedenen Parzellen, die 15 verschiedene Bodentypen aufweisen, großteils lehm - und kalkhaltig.

Im Glas zeigt sich der Pouilly-Fuissé „Tête de Cru“ 2015 sehr klar in einem blassen Gelb mit grünen Reflexen. Dieser Wein vom Château-Fuissé zeigt in der Nase Aromen von reifen Früchten, großartiger Mineralität und feinem Holzaroma. Er überrascht mit Noten von MandelnKaramell sowie frischen Blumen und einer feinen Fruchtnote. Am Gaumen ist dieser Chardonnay geprägt von einer eleganten Frische und Mineralität, der Wein ist ausgeglichen und rund mit schönem Volumen.

Dieser Kommentar beschreibt einen Eindruck bei der Weinprobe, die Geschmacksnoten können sich während der natürlichen Reife leicht verändern. 

Bewertung
Château Fuissé : Pouilly-Fuissé Village "Tête de Cru" 2015
badge notes
Parker
90
100
badge notes
J. Robinson
15.5
20
Wine Advocate-Parker :
The 2015 Pouilly Fuisse Tete de Cru is a blend of 40 different parcels on slate or sandy soils. There are around 20 to 25 vinifications of individual plots matured in 70% oak barrels (around one-quarter new), the remainder in stainless steel, where, in order to preserve balance, the malolactics were stopped for the cuvées aged in stainless steel tanks. The aromas gradually unfurl here with scents of white flower and hazelnut, touches of strawberry, or rather punnet of strawberry developing with time. The palate is fresh on the entry with crisp acidity and fine mineralité, with good salinity and a slight oiliness to the texture on the finish. I like the depth here, and while it does not possess enormous length, it has a linearity and tension that is commendable, given the warmth of the growing season.
1.9.0