producteur_215.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Coutet 2014

Bordeaux - Barsac - Weiss - 14° Château Coutet Château Coutet 2014 1087/14
  • Parker : 93-95+
  • R. Gabriel : 19
Die außergewöhnlichen klimatischen Bedingungen eines "Indian Summers" (mit genau dem richtigen Anteil an Regen, den es für die Entstehung von Edelschimmel brauchte, und der in einem Gewitter über Barsac am 16. Oktober fiel) haben dem Haus Château Coutet alles geliefert, was es für die Produktion eines wahrlich außergewöhnlichen Weins braucht. Der Château Coutet 2014 bestätigt wieder einmal den Ruf eines luftigen und doch likörartigen Weins, der präzise, scharf und voll ist. Dieser Barsac vereint auf subtile Art alle Superlative dieses Jahrgangs: aromatische Frische, Dichte und geschmackliche Tiefe (dank der Edelfäule). Er verströmt einen Duft nach Litschi, frischer Mango, Zitrusfrüchte (Pampelmuse), anschließend nach Akazienblüte und kandierter Zitrone, was dem Ganzen eine säuerliche Note, eine zusätzliche Frische, gibt. Im Mund freut man sich über eine mineralische Note, die auch die legendäre Spannung dieses Weins garantiert. Ein Gefühl von Konzentration, Reinheit (dank der Edelfäule), gerader Struktur und Länge. Der Abgang ist dynamisch, herrlich, lang. Ein sehr eleganter Wein mit großem Potenzial.

Wine Advocate-Parker :
The Château Coutet 2014 is a blend of 75% Sémillon, 23% Sauvignon Blanc and 2% Muscadelle and delivers...cue the drumroll...a whopping 162 grams per liter of residual sugar, the highest level of any Sauternes that I have data for. As you would expect, the total acidity is slightly, but not dramatically lower than its peers at 3.9 grams per liter (compared to say, 4.3 grams per liter at Doisy-Daëne.) This Coutet '14 has a complex bouquet with razor-sharp, minerally, citrus fruit mixed with wild honey and a touch of Riesling-like petrol. The palate is totally convincing. There is a great thrust of rich botrytized fruit sliced through with Coutet's trademark acidity, despite the spoonfuls of sugar, that lends this such vibrancy and tension. It possesses and almost clinical precision with long persistence on the finish. This is a divine Coutet that may warrant a higher score subject to how it evolves in barrel.
Die leichten Preise
64,43 €
EUR 230.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Die außergewöhnlichen klimatischen Bedingungen eines "Indian Summers" (mit genau dem richtigen Anteil an Regen, den es für die Entstehung von Edelschimmel brauchte, und der in einem Gewitter über Barsac am 16. Oktober fiel) haben dem Haus Château Coutet alles geliefert, was es für die Produktion eines wahrlich außergewöhnlichen Weins braucht. Der Château Coutet 2014 bestätigt wieder einmal den Ruf eines luftigen und doch likörartigen Weins, der präzise, scharf und voll ist. Dieser Barsac vereint auf subtile Art alle Superlative dieses Jahrgangs: aromatische Frische, Dichte und geschmackliche Tiefe (dank der Edelfäule). Er verströmt einen Duft nach Litschi, frischer Mango, Zitrusfrüchte (Pampelmuse), anschließend nach Akazienblüte und kandierter Zitrone, was dem Ganzen eine säuerliche Note, eine zusätzliche Frische, gibt. Im Mund freut man sich über eine mineralische Note, die auch die legendäre Spannung dieses Weins garantiert. Ein Gefühl von Konzentration, Reinheit (dank der Edelfäule), gerader Struktur und Länge. Der Abgang ist dynamisch, herrlich, lang. Ein sehr eleganter Wein mit großem Potenzial.

Wine Advocate-Parker :
The Château Coutet 2014 is a blend of 75% Sémillon, 23% Sauvignon Blanc and 2% Muscadelle and delivers...cue the drumroll...a whopping 162 grams per liter of residual sugar, the highest level of any Sauternes that I have data for. As you would expect, the total acidity is slightly, but not dramatically lower than its peers at 3.9 grams per liter (compared to say, 4.3 grams per liter at Doisy-Daëne.) This Coutet '14 has a complex bouquet with razor-sharp, minerally, citrus fruit mixed with wild honey and a touch of Riesling-like petrol. The palate is totally convincing. There is a great thrust of rich botrytized fruit sliced through with Coutet's trademark acidity, despite the spoonfuls of sugar, that lends this such vibrancy and tension. It possesses and almost clinical precision with long persistence on the finish. This is a divine Coutet that may warrant a higher score subject to how it evolves in barrel.
Zum Einkaufskorb hinzufügen