Grafik für Villa Baulieu : Cuvée Bérengère 2013 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Villa Baulieu : Cuvée Bérengère 2013

Provence - Coteaux d'Aix-en-Provence - Weiss - 13° Villa Baulieu Villa Baulieu 2013 F1245/13

Villa Baulieu Bérengère 2013 ein köstlicher Coteaux d'Aix-en-Provence

Der Boden der Anbaufläche des Weinguts Villa Baulieu ist sowohl von vulkanischen, als auch ton-und kalkhaltigen Schichten durchzogen. Durch diese kommen die Rolle und Sémillon Reben in der Appellation Coteaux d'Aix-en-Provence zu ihrer vollen Entfaltung. Der Bérengère 2013 ist ein trockener Weißwein, der sich mit kräftigen Aromen von saftigen, weiß fleischigen Früchten und würzigen Noten von Curry, Kumin und Fenchel ausdrückt. Ein leichter Hauch von Karamell unterstreicht die Fermentation der Unterholznoten, die bereits gut verschmolzen sind. Zu Beginn ist dieser Jahrgang 2013 im Mund weit, sehr sonnenverwöhnt und köstlich. Anschließend zeigt sich seine Phenolstruktur, die ihm mehr Tiefe gibt. Das Finale variiert zwischen röstigen bis bitter-salzigen Noten und Gewürzen.

Die leichten Preise
19,14 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cc_12
  • wc_wcl_1
EUR 205.0 Millesima In stock

Villa Baulieu, originalkiste verfügbar in unserem Lager in Bordeaux. Millesima, spezialist für grosse Weine aus Frankreich seit 30 Jahren.

Villa Baulieu Bérengère 2013 ein köstlicher Coteaux d'Aix-en-Provence

Der Boden der Anbaufläche des Weinguts Villa Baulieu ist sowohl von vulkanischen, als auch ton-und kalkhaltigen Schichten durchzogen. Durch diese kommen die Rolle und Sémillon Reben in der Appellation Coteaux d'Aix-en-Provence zu ihrer vollen Entfaltung. Der Bérengère 2013 ist ein trockener Weißwein, der sich mit kräftigen Aromen von saftigen, weiß fleischigen Früchten und würzigen Noten von Curry, Kumin und Fenchel ausdrückt. Ein leichter Hauch von Karamell unterstreicht die Fermentation der Unterholznoten, die bereits gut verschmolzen sind. Zu Beginn ist dieser Jahrgang 2013 im Mund weit, sehr sonnenverwöhnt und köstlich. Anschließend zeigt sich seine Phenolstruktur, die ihm mehr Tiefe gibt. Das Finale variiert zwischen röstigen bis bitter-salzigen Noten und Gewürzen.

Zum Einkaufskorb hinzufügen