Lieferung Primeurweine zwischen 2018 und 2019
Grafik für Château Prieuré-Lichine 2016 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Prieuré-Lichine 2016

Bordeaux - Margaux - Rot Château Prieuré-Lichine Château Prieuré-Lichine 2016 1017/16
  • Parker : 90-92
  • J. Robinson : 16,5

Ein ausgewogener, dichter und eleganter Margaux

Der Château Prieuré-Lichine ist ein 4ème Cru Classé en 1855, hergestellt in der Appellation Margaux. Die Reben des Weinguts sind auf einer Fläche von 77,5 Hektar angebaut und im Durchschnitt 30 Jahre alt. Sie stehen auf Garonne-Kies aus der Günzzeit. Der Weinausbau findet in Eichenbarriques statt: 50 % davon sind neu, 50 % ein Jahr alt. Die Assemblage des Jahrgangs 2016 besteht aus 66% Cabernet Sauvignon, 29% Merlot und 5% Petit Verdot.

Der Winter war mild, aber regnerisch. Die Temperaturen und die Regenfälle des Frühlings lagen im Durchschnitt, was ein regelmäßiges Wachstum der Reben ermöglichte. Das Risiko von Mehltaubefall ist dadurch aber stark gestiegen. Im Juni gab es ein paar Regenschauer, was aber keine Konsequenzen auf die Blüte der Reben hatte. Der Sommer war heiß und gezeichnet durch eine große Trockenperiode, und das kiesige Terroir zeigte einen starken Trockenstress, welcher zu einer Gefährdung der jungen Reben hätte werden können. Doch am 13. September zog ein Gewitter auf. Durch das Gewitter und weiteren Regenfälle Ende September und Mitte Oktober wurde eine perfekte Reifung der Beeren möglich. Die Weinlese fand vom 23. September bis 19. Oktober statt.

Bei der Verkostung vereint der Château Prieuré-Lichine 2016 Ausgewogenheit, Dichte und Eleganz. Die Säure, präsenter als im Jahrgang 2015, offenbart ein äußerst interessantes Alterungspotenzial.



Wine Advocate-Parker :
The 2016 Prieure-Lichine took a little encouragement from the glass, eventually revealing blackberry, blueberry and violet aromas, just a touch of earthiness in the background. The palate is medium-bodied with firm tannin cloaked in plenty of succulent black fruit tinged with graphite and smoke. I admire the linearity of this classic Margaux, quite persistent in the mouth with satisfying freshness from start to finish. I am sure this will reside at the top of my banded score once in bottle.
Die leichten Preise
536,69 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • b_cb_24
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • e_cb_1
  • g_cb_1
  • h_cb_1
  • j_cb_1
  • k_cb_1
EUR 451.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Ein ausgewogener, dichter und eleganter Margaux

Der Château Prieuré-Lichine ist ein 4ème Cru Classé en 1855, hergestellt in der Appellation Margaux. Die Reben des Weinguts sind auf einer Fläche von 77,5 Hektar angebaut und im Durchschnitt 30 Jahre alt. Sie stehen auf Garonne-Kies aus der Günzzeit. Der Weinausbau findet in Eichenbarriques statt: 50 % davon sind neu, 50 % ein Jahr alt. Die Assemblage des Jahrgangs 2016 besteht aus 66% Cabernet Sauvignon, 29% Merlot und 5% Petit Verdot.

Der Winter war mild, aber regnerisch. Die Temperaturen und die Regenfälle des Frühlings lagen im Durchschnitt, was ein regelmäßiges Wachstum der Reben ermöglichte. Das Risiko von Mehltaubefall ist dadurch aber stark gestiegen. Im Juni gab es ein paar Regenschauer, was aber keine Konsequenzen auf die Blüte der Reben hatte. Der Sommer war heiß und gezeichnet durch eine große Trockenperiode, und das kiesige Terroir zeigte einen starken Trockenstress, welcher zu einer Gefährdung der jungen Reben hätte werden können. Doch am 13. September zog ein Gewitter auf. Durch das Gewitter und weiteren Regenfälle Ende September und Mitte Oktober wurde eine perfekte Reifung der Beeren möglich. Die Weinlese fand vom 23. September bis 19. Oktober statt.

Bei der Verkostung vereint der Château Prieuré-Lichine 2016 Ausgewogenheit, Dichte und Eleganz. Die Säure, präsenter als im Jahrgang 2015, offenbart ein äußerst interessantes Alterungspotenzial.



Wine Advocate-Parker :
The 2016 Prieure-Lichine took a little encouragement from the glass, eventually revealing blackberry, blueberry and violet aromas, just a touch of earthiness in the background. The palate is medium-bodied with firm tannin cloaked in plenty of succulent black fruit tinged with graphite and smoke. I admire the linearity of this classic Margaux, quite persistent in the mouth with satisfying freshness from start to finish. I am sure this will reside at the top of my banded score once in bottle.
Zum Einkaufskorb hinzufügen