Lieferung Primeurweine zwischen 2018 und 2019
beychevelle.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Beychevelle 2016

Bordeaux - Saint-Julien - Rot Château Beychevelle Château Beychevelle 2016 1031/16
  • Parker : 96-98
  • J. Robinson : 16,5

Ein seidiger Saint-Julien

Château Beychevelle ist ein Troisième Cru Classé der Appellation Saint-Julien. Das Weingut erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 90 Hektar und profitiert von einem Terroir, welches charakteristisch für die Appellation ist: Die Reben sind auf tiefe Kiesböden der Garonne angebaut. Der Jahrgang 2016 besteht aus 47% Cabernet Sauvignon, 47% Merlot, 5% Cabernet Franc und 1% Petit Verdot.

Bei der Verkostung bietet der Château Beychevelle 2016 Raffinesse und Eleganz, was völlig der Tradition des Weingutes entspricht. Füllig im Mund zeigt er sich präzise und ausgreifend, und lässt eine seidige und prächtige Textur erkennen. Der Wein weist eine Anmut sowie eine seltene Stärke auf, wo Subtilität, Komplexität, Frische und Tiefe sich perfekt vereinen.



Wine Advocate-Parker :
The 2016 Beychevelle is a blend of 47% Cabernet Sauvignon, 47% Merlot, 5% Petit Verdot and 1% Cabernet Franc cropped at 45 hectoliters per hectare between 3 October and 18 October. It is matured in 50% new oak. Furthermore, it is the first vintage to be matured in the new chichi winery whose glass exterior overlooks the passing traffic on the D2. It has a very pure, fragrant bouquet with black cherries, cassis, cedar and wet limestone, extremely precise to the point where you might think it was from the Right Bank (logical given the proportion of Merlot in the blend). The palate is sensational: understated at first and bridled with ultra-fine tannin, it is a Beychevelle armed with a disarming sense of symmetry. It builds in the mouth towards a fabulously tensile finish that is so fresh and full of energy that the senses are almost overwhelmed. Frankly, it leaves all the other Beychevelles in recent years standing. This is an electrifying 2016 from winemaker Philippe Blanc and his right-hand man, technical director, Romain Ducolomb.
Die leichten Preise
1.036,49 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • b_cb_24
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • e_cb_1
  • f_cb_1
  • g_cb_1
  • h_cb_1
  • j_cb_1
  • k_cb_1
  • o_cb_1
  • wc_wcp_1
EUR 871.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Ein seidiger Saint-Julien

Château Beychevelle ist ein Troisième Cru Classé der Appellation Saint-Julien. Das Weingut erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 90 Hektar und profitiert von einem Terroir, welches charakteristisch für die Appellation ist: Die Reben sind auf tiefe Kiesböden der Garonne angebaut. Der Jahrgang 2016 besteht aus 47% Cabernet Sauvignon, 47% Merlot, 5% Cabernet Franc und 1% Petit Verdot.

Bei der Verkostung bietet der Château Beychevelle 2016 Raffinesse und Eleganz, was völlig der Tradition des Weingutes entspricht. Füllig im Mund zeigt er sich präzise und ausgreifend, und lässt eine seidige und prächtige Textur erkennen. Der Wein weist eine Anmut sowie eine seltene Stärke auf, wo Subtilität, Komplexität, Frische und Tiefe sich perfekt vereinen.



Wine Advocate-Parker :
The 2016 Beychevelle is a blend of 47% Cabernet Sauvignon, 47% Merlot, 5% Petit Verdot and 1% Cabernet Franc cropped at 45 hectoliters per hectare between 3 October and 18 October. It is matured in 50% new oak. Furthermore, it is the first vintage to be matured in the new chichi winery whose glass exterior overlooks the passing traffic on the D2. It has a very pure, fragrant bouquet with black cherries, cassis, cedar and wet limestone, extremely precise to the point where you might think it was from the Right Bank (logical given the proportion of Merlot in the blend). The palate is sensational: understated at first and bridled with ultra-fine tannin, it is a Beychevelle armed with a disarming sense of symmetry. It builds in the mouth towards a fabulously tensile finish that is so fresh and full of energy that the senses are almost overwhelmed. Frankly, it leaves all the other Beychevelles in recent years standing. This is an electrifying 2016 from winemaker Philippe Blanc and his right-hand man, technical director, Romain Ducolomb.
Zum Einkaufskorb hinzufügen