Lieferung Primeurweine zwischen 2018 und 2019
Grafik für Clos Fourtet 2016 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Clos Fourtet 2016

Bordeaux - Saint-Emilion - Rot Clos Fourtet Clos Fourtet 2016 1116/16
  • Parker : 95-97
  • J. Robinson : 16,5

Clos Fourtet 2016: ein dichter Saint-Émilion

Der Clos Fourtet 2016 ist ein 1er Grand Cru Classé B von Saint-Émilion. Dieser Rotwein geht aus einem 20 Hektar großen Weinberg hervor, der im Durchschnitt 29 Jahre alt ist. Die Reben sind auf kalkhaltigen Tonböden angepflanzt. Der Aufzug des Weines erfolgt 15 Monate lang in Barriques, mit einem Anteil neuer Barriques von 60%. Der Clos Fourtet 2016 geht aus der Assemblage von 90% Merlot, 8% Cabernet Sauvignon und 2% Cabernet Franc hervor. 

Die klimatischen Bedingungen des Jahrgangs 2016 von Clos Fourtet sind durch einen milden und feuchten Winter gezeichnet, der einen frühzeitigen Laubaustrieb mit sich bringt. Auch der Frühling ist relativ frisch und regenreich. Dennoch erfolgt die Blütezeit auf perfekte, homogene Weise dank eines Fensters mit gutem Wetter. Darauf stellen sich die Hitze und die Trockenheit des Sommers ein, die zu einer verspäteten und ausgebreiteten Reife führen. Letztendlich erlaubt das wunderbare Ende der Saison ein perfektes Heranreifen der Trauben, die zwischen dem 4. und 20. Oktober gelesen worden sind. 

Der Clos Fourtet 2016, der sich in einer intensiven granatfarbenen Robe mit rubinroten Lichtreflexionen präsentiert, entwickelt einen intensiven Geruch, mit blumigen (Veilchen) und fruchtigen (schwarze Johannesbeere) Aromen, sowie dem Hauch einer Zigarrenkiste. Im Mund ist der Wein dicht und homogen und präsentiert eine gut eingebettete Tanninstruktur. Er zeigt sich sahnig und bietet, dank der Mineralität des Terroirs, eine große Komplexität. Im Abgang zeigt er eine wunderbare Andauer, aufgrund der frischen Noten, sowie wegen köstlicher Akzente von dunkelm Beerenobst und pfeffriger Minze. Der Wein hat eine unglaubliche aromatische Persistenz.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 Clos Fourtet is a blend of 90% Merlot, 8% Cabernet Sauvignon and 2% Cabernet Franc aged in 60% new oak. It has a generous, well defined licorice-tinged fruit that is very focused. The palate is medium-bodied with fine tannin, blackberry and boysenberry fruit with that salted licorice theme continuing. This Clos Fourtet has impressive concentration, yet there is real elegance and persistence, fanning out wonderfully towards the finish. Mathieu Cuvelier has overseen another outstanding Clos Fourtet. Tasted twice, with a second bottle demonstrating a tad more backbone but equally admirable.;2023 - 2055
Die leichten Preise
714,00 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • b_cb_12
  • c_cb_6
  • d_cb_3
  • e_cb_1
  • f_cb_1
  • g_cb_1
  • h_cb_1
  • j_cb_1
  • k_cb_1
  • o_cb_1
  • wc_wcp_1
EUR 600.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Clos Fourtet 2016: ein dichter Saint-Émilion

Der Clos Fourtet 2016 ist ein 1er Grand Cru Classé B von Saint-Émilion. Dieser Rotwein geht aus einem 20 Hektar großen Weinberg hervor, der im Durchschnitt 29 Jahre alt ist. Die Reben sind auf kalkhaltigen Tonböden angepflanzt. Der Aufzug des Weines erfolgt 15 Monate lang in Barriques, mit einem Anteil neuer Barriques von 60%. Der Clos Fourtet 2016 geht aus der Assemblage von 90% Merlot, 8% Cabernet Sauvignon und 2% Cabernet Franc hervor. 

Die klimatischen Bedingungen des Jahrgangs 2016 von Clos Fourtet sind durch einen milden und feuchten Winter gezeichnet, der einen frühzeitigen Laubaustrieb mit sich bringt. Auch der Frühling ist relativ frisch und regenreich. Dennoch erfolgt die Blütezeit auf perfekte, homogene Weise dank eines Fensters mit gutem Wetter. Darauf stellen sich die Hitze und die Trockenheit des Sommers ein, die zu einer verspäteten und ausgebreiteten Reife führen. Letztendlich erlaubt das wunderbare Ende der Saison ein perfektes Heranreifen der Trauben, die zwischen dem 4. und 20. Oktober gelesen worden sind. 

Der Clos Fourtet 2016, der sich in einer intensiven granatfarbenen Robe mit rubinroten Lichtreflexionen präsentiert, entwickelt einen intensiven Geruch, mit blumigen (Veilchen) und fruchtigen (schwarze Johannesbeere) Aromen, sowie dem Hauch einer Zigarrenkiste. Im Mund ist der Wein dicht und homogen und präsentiert eine gut eingebettete Tanninstruktur. Er zeigt sich sahnig und bietet, dank der Mineralität des Terroirs, eine große Komplexität. Im Abgang zeigt er eine wunderbare Andauer, aufgrund der frischen Noten, sowie wegen köstlicher Akzente von dunkelm Beerenobst und pfeffriger Minze. Der Wein hat eine unglaubliche aromatische Persistenz.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 Clos Fourtet is a blend of 90% Merlot, 8% Cabernet Sauvignon and 2% Cabernet Franc aged in 60% new oak. It has a generous, well defined licorice-tinged fruit that is very focused. The palate is medium-bodied with fine tannin, blackberry and boysenberry fruit with that salted licorice theme continuing. This Clos Fourtet has impressive concentration, yet there is real elegance and persistence, fanning out wonderfully towards the finish. Mathieu Cuvelier has overseen another outstanding Clos Fourtet. Tasted twice, with a second bottle demonstrating a tad more backbone but equally admirable.;2023 - 2055
Zum Einkaufskorb hinzufügen