leoville-poyferre.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Léoville Poyferré 2006

Bordeaux - Saint-Julien - Rot - 13° Château Léoville Poyferré Château Léoville Poyferré 2006 1023/06
  • Parker : 92
  • R. Gabriel : 18
Das im Rahmen der berühmten Klassifizierung von 1855 als Deuxième Cru klassifizierte Chateau Leoville Poyferre existiert so wie wir es heute kennen seit dem Jahr 1840 als Ergebnis der Teilung von größeren Anwesen. Chateau Leoville Poyferre wurde im Jahre 1979 von Didier Cuvelier gekauft welcher daraufhin grundlegende Investitionen in die Renovierung von Weinberg, Keller und Gebõude durchführte. Mit dem Glauben an das Terroir bringt Chateau Leoville Poyferre Weine mit perfekter Balance, großer Finesse, Eleganz und einem außergewöhnlichen Alterungspotential hervor.

Wine Advocate-Parker :
Tasted at Bordeaux Index's annual 10-Year On tasting in London. The 2006 Château Léoville Poyferré has one of the most harmonious and complete bouquets from Saint Julien: very well-defined blackberry, briary and chalky scents, real focus and delivery here. The palate is medium-bodied with fine, ripe tannin matched with well-judged acidity. Like the 2006 Léoville-Barton, it is stubborn and backward, but there is clearly harmony and focus on the finish, the new oak deftly assimilated in the fabric of the wine. This is a lovely wine from Didier Cuvelier. Tasted January 2016.
Die leichten Preise
115,03 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cb_12
  • e_cb_1
EUR 985.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Das im Rahmen der berühmten Klassifizierung von 1855 als Deuxième Cru klassifizierte Chateau Leoville Poyferre existiert so wie wir es heute kennen seit dem Jahr 1840 als Ergebnis der Teilung von größeren Anwesen. Chateau Leoville Poyferre wurde im Jahre 1979 von Didier Cuvelier gekauft welcher daraufhin grundlegende Investitionen in die Renovierung von Weinberg, Keller und Gebõude durchführte. Mit dem Glauben an das Terroir bringt Chateau Leoville Poyferre Weine mit perfekter Balance, großer Finesse, Eleganz und einem außergewöhnlichen Alterungspotential hervor.

Wine Advocate-Parker :
Tasted at Bordeaux Index's annual 10-Year On tasting in London. The 2006 Château Léoville Poyferré has one of the most harmonious and complete bouquets from Saint Julien: very well-defined blackberry, briary and chalky scents, real focus and delivery here. The palate is medium-bodied with fine, ripe tannin matched with well-judged acidity. Like the 2006 Léoville-Barton, it is stubborn and backward, but there is clearly harmony and focus on the finish, the new oak deftly assimilated in the fabric of the wine. This is a lovely wine from Didier Cuvelier. Tasted January 2016.
Zum Einkaufskorb hinzufügen