Grafik für Château La Dominique 2012 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château La Dominique 2012

Bordeaux - Saint-Emilion - Rot - 14° Château La Dominique Château La Dominique 2012 1425/12
  • Parker : 93
  • R. Gabriel : 17
Das im Westen der Appellation Saint-Émilion an der Grenze zu Pomerol gelegene Weingut verdankt seinen Namen der Karibikinsel, auf der sein erster Eigentümer sein Vermögen machte. Die Weinberge sind von den berühmtesten Châteaus umgeben, wie zum Beispiel Cheval Blanc und Figeac im Westen und La Conseillante und L'Évangile im Norden. 1969 verfiel Clément Fayat dem Charme des Anwesens und kaufte es. Die Böden aus tiefen Kieseln und Sand sind mit Merlot und Cabernet Franc bestockt. Die Assemblage dieser Rebsorten in Verbindung mit prõziser und sorgfõltiger Arbeit in den Weinbergen und in der Kellerei lassen einen Wein entstehen, dessen Harmonie und überschwõngliche Frucht die anspruchsvollsten Gaumen begeistern. Mit seinem permanenten Unternehmergeist und dem Ziel, die Qualitõt seines Weines auf ein noch höheres Niveau zu heben, hat Clément Fayat 2010 in Zusammenarbeit mit Jean Nouvel ein õusserst ehrgeiziges architektonisches und technisches Projekt in Angriff genommen. Besucher werden in naher Zukunft eines der eindrucksvollsten Weingüter in Bordeaux entdecken können!

Wine Advocate-Parker :
This is a gorgeous, hedonistic, yet complex La Dominique with an inky purple color, oodles of blue, red and black fruits, sweet tannin, a generous, opulent, full-bodied mouthfeel, and a long finish. This 2012 is sensational and further evidence of the rebound of La Dominique after a few years of mediocrity. It is a sleeper of the vintage to be drunk over the next 15 years.
Die leichten Preise
55,56 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • e_cb_1
EUR 510.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Das im Westen der Appellation Saint-Émilion an der Grenze zu Pomerol gelegene Weingut verdankt seinen Namen der Karibikinsel, auf der sein erster Eigentümer sein Vermögen machte. Die Weinberge sind von den berühmtesten Châteaus umgeben, wie zum Beispiel Cheval Blanc und Figeac im Westen und La Conseillante und L'Évangile im Norden. 1969 verfiel Clément Fayat dem Charme des Anwesens und kaufte es. Die Böden aus tiefen Kieseln und Sand sind mit Merlot und Cabernet Franc bestockt. Die Assemblage dieser Rebsorten in Verbindung mit prõziser und sorgfõltiger Arbeit in den Weinbergen und in der Kellerei lassen einen Wein entstehen, dessen Harmonie und überschwõngliche Frucht die anspruchsvollsten Gaumen begeistern. Mit seinem permanenten Unternehmergeist und dem Ziel, die Qualitõt seines Weines auf ein noch höheres Niveau zu heben, hat Clément Fayat 2010 in Zusammenarbeit mit Jean Nouvel ein õusserst ehrgeiziges architektonisches und technisches Projekt in Angriff genommen. Besucher werden in naher Zukunft eines der eindrucksvollsten Weingüter in Bordeaux entdecken können!

Wine Advocate-Parker :
This is a gorgeous, hedonistic, yet complex La Dominique with an inky purple color, oodles of blue, red and black fruits, sweet tannin, a generous, opulent, full-bodied mouthfeel, and a long finish. This 2012 is sensational and further evidence of the rebound of La Dominique after a few years of mediocrity. It is a sleeper of the vintage to be drunk over the next 15 years.
Zum Einkaufskorb hinzufügen