Versandkostenfrei für ihre erste bestellung mit Ihrem Rabattcode* - WILLKOMMEN *ausgenommen Primeurweine, Angebot gilt nur für Neukunden
TrustMark
4.62/5
RP
89-91
JR
16
JS
92
Château d'Arsac 2016

Château d'Arsac 2016

Cru bourgeois -  - - Rot
Mehr zum Produkt
305,00 € inkl. MwSt.
33,89 € / L
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Andere Jahrgänge
Profil von
Château d'Arsac 2016

Ein frischer und fruchtiger Margaux

Château d’Arsac ist ein Cru Bourgeois der Appellation Margaux, dessen Assemblage aus 72% Cabernet Sauvignon und 28% Merlot besteht. Die Reben erstrecken sich über eine Fläche von 54 Hektar und profitieren von einem Terroir, welches aus braunem Kiesboden sowie aus sandig-lehmigem Unterboden aus Mergel und Kalk besteht. Der Weinausbau dauert 12 Monate und findet ausschließlich in Eichenfässern statt, in neuen Barriques für ein Drittel, in einjährigen Fässern für ein Drittel und in zweijährigen Fässern für das letzte Drittel. Die Flaschenabfüllung ist für Frühling 2018 vorgesehen.

Der Château d’Arsac 2016 enthüllt eine tiefrote, fast schwarze Robe. Die großzügige Nase entwickelt eine Palette an reifen roten Beeren mit einer subtilen Holznote. Der Auftakt ist frisch und fruchtig am Gaumen, der Wein bietet eine dichte und ausgewogene Tanninstruktur. Das Finale ist lang und besitzt delikate Aromen von Holz.

Bewertung
Château d'Arsac 2016
badge notes
Parker
89-91
100
badge notes
J. Robinson
16
20
Wine Advocate-Parker :
The 2016 D'Arsac was showing just a touch of volatility on the nose at first, although my sample addressed that with some rigorous aeration, revealing marine-tinged black fruit laced with blueberry and crushed violet. The palate is medium-bodied with a vibrant, spicy opening and superb delineation. Very harmonious in the mouth, there is impressive depth and wonderful freshness to this Margaux, delivering great length on the finish. It should be afforded maybe five years to fully subsume that new oak, but it will certainly be worth the wait. Bucking the trend for Margaux wines to have peaked in 2015, this 2016 is leagues above last year's wine. Bravo.
1.9.0