Grafik für Château d'Armailhac 2014 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten

Château d'Armailhac 2014

Bordeaux - Pauillac - Rot - 13.5° Château d'Armailhac Château d'Armailhac 2014 1399/14
  • Parker : 89
  • R. Gabriel : 17
Trotz eines wechselhaften Jahres während der Wachstumsphasen der Reben und einem kühlen August, mit weniger Sonnenstunden und mehr Trockenheit als gewöhnlich, kam ein wundervoller und langandauernder Altweibersommer daher, der eine Lese der Trauben in perfekten Konditionen ermöglicht hat. (Die Beeren konnten bis zur Vollreife am Stock bleiben und erbgaben einen wunderbaren Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot, mit 50%, 12% und 2% Anteil in der Assemblage dieses Château d'Armailhac 2014). Der Château d'Armailhac 2014 zeigt eine dichte und intensive Farbe im Glas. In der Nase öffnet sich dieser Pauillac auf raffinierten Aromen, Noten von wildem Heidelbeer- und Kirschlikör, die beim Schwenken von Lakritze und Gewürzen untermalt werden. Auf der Zunge spührt man seine schöne Balance, die Tannine sind strukturiert und ummantelt. Im Abgang erkennt man, wie vielversprechend der Wein ist.

Wine Advocate-Parker :
The 2014 D'Armailhac has a clean and fresh bouquet with plenty of fruit: blackberry and raspberry coulis, a touch of cedar coming through with aeration. The palate is medium-bodied with supple tannin, a fine line of acidity and a tangible level of mineralité on the tensile finish. This is a sophisticated d'Armailhac, probably one that will be approachable after 4-5 years. Recommended, even if I do not regard it as the greatest d'Armailhac in recent years.
Die leichten Preise
61,86 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • e_cb_1
  • g_cb_1
EUR 530.0 Millesima In stock

Wie in jedem Jahrgang, wurden alle Weine unseres Subskriptionsangebotes ausschliesslich direkt beim Produzenten eingekauft.

Trotz eines wechselhaften Jahres während der Wachstumsphasen der Reben und einem kühlen August, mit weniger Sonnenstunden und mehr Trockenheit als gewöhnlich, kam ein wundervoller und langandauernder Altweibersommer daher, der eine Lese der Trauben in perfekten Konditionen ermöglicht hat. (Die Beeren konnten bis zur Vollreife am Stock bleiben und erbgaben einen wunderbaren Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot, mit 50%, 12% und 2% Anteil in der Assemblage dieses Château d'Armailhac 2014). Der Château d'Armailhac 2014 zeigt eine dichte und intensive Farbe im Glas. In der Nase öffnet sich dieser Pauillac auf raffinierten Aromen, Noten von wildem Heidelbeer- und Kirschlikör, die beim Schwenken von Lakritze und Gewürzen untermalt werden. Auf der Zunge spührt man seine schöne Balance, die Tannine sind strukturiert und ummantelt. Im Abgang erkennt man, wie vielversprechend der Wein ist.

Wine Advocate-Parker :
The 2014 D'Armailhac has a clean and fresh bouquet with plenty of fruit: blackberry and raspberry coulis, a touch of cedar coming through with aeration. The palate is medium-bodied with supple tannin, a fine line of acidity and a tangible level of mineralité on the tensile finish. This is a sophisticated d'Armailhac, probably one that will be approachable after 4-5 years. Recommended, even if I do not regard it as the greatest d'Armailhac in recent years.
Zum Einkaufskorb hinzufügen