50€ geschenkt ab 500€ Bestellung* mit dem rabattcode - MILLOFFER21 *Nicht kumulierbar mit anderen laufenden Angeboten, Primeurbestellungen und der Kategorie Exclusive Weine.Nur einmal gültig pro Kunde.

Château Clerc Milon 2020

Bordeaux - 5e cru classéPauillac - Rot
Château Clerc Milon 2020
474,81 € inkl. MwSt. 105,51 €/L
  • Zahlung 100% gesichert
  • Herkunftsgarantie
Andere Jahrgänge
video screenshot

Ein großer Rotwein aus Pauillac, reich und elegant

Der Besitz

Mit Ursprüngen, die bis ins 18.Jahrhundert zurück gehen, als das Anwesen zu den Besitztümern der Seigniorie von Lafite gehörte, hat hat das Château Clerc Milon seinen Namen von der Familie Clerc, die den Weiler Pauillac besaß, in dem sich das Schloss befand: Milon. Im Jahre 1855 erhielt das Anwesen den Titel Cinquième Cru Classé und zeichnete sich damit als einer der größten Crus des Médoc aus. 1970 beschloss Baron Philippe de Rothschild, das Anwesen zu erwerben, um das Potenzial dieses großen Terroirs voll auszuschöpfen. Im Jahr 2007 erwarb Château Clerc Milon einen neuen Bottichraum, der vollständig durch Schwerkraft betrieben wird, gefolgt 2011 von einem halb begrabenen Fasskeller und einem Empfangs- und Verkostungsraum.

Der Weinberg

Im Nordosten der Appellation Pauillac gelegen, erstreckt sich das Château Clerc Milon über 41 Hektar Weinberge, von denen ein großer Teil auf dem Hügel von Mousset mit Blick auf die Gironde liegt. Das Terroir von Château Clerc Milon besteht aus sandigen, kiesigen Böden, die auf einem Sockel aus Lehm-Kalkstein im östlichen Teil des Anwesens liegen.

Der Jahrgang

Ein sehr milder Winter und ein früher Frühling begünstigten einen frühen Austrieb der Reben. Der Durchzug einer Schneefront Ende März hatte keine Auswirkungen auf die Weinberge. Der Frühling war durch überdurchschnittlich hohe Temperaturen gekennzeichnet und wurde durch starke Regenfälle, insbesondere Anfang Mai, unterbrochen. Ab Mitte Mai beschleunigten heiße und trockene antizyklonale Bedingungen den vegetativen Zyklus erheblich, wobei die Blüte 12 Tage vor dem üblichen Zyklus lag. Obwohl der Juni ein durchwachsener Monat war, war der Juli von Hitzewellen und einer schweren Dürre geprägt. Die wenigen Regenperioden im August aktivierten die Verjüngung und gleichmäßige Entwicklung der Beeren. Die historisch frühe Ernte 2020 ermöglichte es, die Trauben in voller Reife und in perfekter Gesundheit zu ernten. Trotz geringerer Erträge als in den letzten Jahrgängen, ist die Qualität außergewöhnlich mit frischen, ausgewogenen und dichten Weinen, die kraftvolle Tannine und eine schöne Finesse offenbaren.

Assemblage

Der Château Clerc Milon 2020 ist eine Assemblage aus Cabernet Sauvignon (53%), Merlot (37%), Cabernet Franc (8%) und Petit Verdot (2%).

Verkostung

Farbe

Eine tiefe kirschrote Farbe mit subtilen granatroten Reflexen.

Nase

Intensiv und komplex, die Nase offenbart eine reiche aromatische Palette, die Düfte von mazerierten schwarzen Früchten, Lakritze und Zedernholz vereint.

Gaumen

Seidig und sehr elegant, der Auftakt verführt mit seinem samtigen Touch, seiner Tiefe und seiner Dichte. Reichhaltig, der mittlere Gaumen verströmt Aromen von schwarzer Johannisbeere und Heidelbeere, gemischt mit einer schönen Frische und raffinierten Tanninen. Anhaltend und mineralisch, der Abgang ist geprägt von schönen fruchtigen Noten.

Parker : 92-94 / 100
BordeauxPauillac
Traubensorten
Cabernet Sauvignon/Merlot/Cabernet Franc/Petit Verdot/Carménère

Bettane & Desseauve
95-96

Decanter
94

J. Robinson
17.5

J. Suckling
94-95

Revue du Vin de France
94-96

Vinous - A. Galloni
90-92

Herkunftsland
Frankreich

Herkunftszertifikat
AOC

Lage
Médoc

Region
Bordeaux

Appellation
Pauillac

Farbe
Rot

Produzent
Château Clerc Milon

Sonderangebot
Nein

Klassifikation
5e cru classé

Parker
92-94

Allergene
Enthält Sulfite

Sonderangebot
Nein

01.1.3