Eine Magnumflasche Lune d'Argent 2018 geschenkt auf Ihre nächste Bestellung mit Ihrem Rabattcode* - SUMMER22 | Zum Angebot *Angebot gültig ab einem Einkaufswert von 300€, nicht mit anderen Angeboten kombinierbar, ausgenommen sind die Primeurweine. Nur einmal gültig pro Kunde.
TrustMark
4.64/5
RP
98-100
JR
17.5
BD
97-98
Château Canon 2020

Château Canon 2020

1er grand cru classé "B" -  - - Rot
Mehr zum Produkt
Produkt nicht auf Lager
Produkt nicht auf Lager

Möchten Sie informiert werden, wenn der Artikel wieder verfügbar ist?

  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Château Canon 2020

Ein großer, aromatischer Wein aus Saint-Émilion mit großer Raffinesse

Der Besitz

Eingebettet in die Anhöhen des Kalksteinplateaus von Saint-Émilion genießt das Château Canon eine außergewöhnliche Lage. Das prächtige Gut befindet sich am rechten Ufer von Bordeaux und wurde nach dem berühmten Seemann und Freibeuter des Königs, Jacques Kanon, benannt. Im Jahr 1954 wurde das Château Canon zum Premier Grand Cru Classé de Saint-Émilion ernannt.

Der Weinberg

Der Weinberg, der dem Château Canon Premier Grand Cru Classé gewidmet ist, erstreckt sich über 24 Hektar. Die Reben sind im Durchschnitt 28 Jahre alt und stehen auf ton- und kalkhaltigen Böden.

Der Jahrgang

Das Jahr 2020 war geprägt von einem außergewöhnlich milden Winter, gefolgt von einem sehr regenreichen Frühling. Während der Sommer besonders heiß und trocken ist, tritt der Herbstregen ab der Sonnenwende auf.

Vinifizierung und Reifung

Manuelle Ernte in Kisten. Die Trauben werden von Hand sortiert. Parzellenweise Weinbereitung, Einmaischung durch Schwerkraft in temperaturgesteuerte, kegelstumpfförmige Edelstahltanks. Gießen durch die Schwerkraft. Malolaktische Gärung (1/3 neue Barriques, 2/3 Tanks). Der Ausbau erfolgt 18 Monate lang in Barriques (davon 50 % neu).

Assemblage

Château Canon 2020 wird aus einer Assemblage von Merlot (68 %) und Cabernet Franc (32 %) hergestellt.

Weinbeschreibung

Nase

Die erste Nase enthüllt zart torfige Düfte, die durch Noten von Zedernholz ergänzt werden. Bei der Belüftung entfalten sich fruchtige Noten und eine Nase von schöner Komplexität.

Gaumen

Am Gaumen enthüllt die Pracht des Jahrgangs und verführt mit seinem vollen, saftigen und cremigen Auftakt sowie seinen Aromen von reifen Früchten (Himbeere, Sauerkirsche). Das Finale ist präzise und lang und besticht durch seine Salzigkeit und seine belebende Mineralität, die die Signatur des Kalksteinplateaus trägt und eine sehr schöne Frische verleiht.

1.9.0