Grafik für Maison Trimbach : Riesling "Clos Sainte Hune" 2006 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Maison Trimbach : Riesling "Clos Sainte Hune" 2006

Elsass - Weiss - 12.5° Maison Trimbach Maison Trimbach 2006 F177/06
  • Parker : 93
  • J. Robinson : 17,5
Der Clos Saint-Hune ist ein außergewöhnliches Weinbaugebiet im Herzen des Grand gru Anbaugebietes Rosacker. Es hat eine Fläche von 1,67 Hektar und besteht aus reinem Riesling. Es ist seit über 200 Jahren im Besitz der Familie Trimbach. Der Riesling Clos Sainte-Hune 2006 aus dem Hause Trimbach zeigt sich goldgelb-hell und entwickelt in der Nase eine mineralische Note sowie Aromen von gelben Früchten und Zitrusfrüchten. Im Mund ist er frisch mit fruchtigen Noten. Dieser große Riesling lässt sich sofort angenehm verkosten oder aber auch noch zwei bis drei Jahre lagern. Mit einer kleinen Auflage von durchschnittlich 8000 Flaschen pro Jahr handelt es sich hier um einen wertvollen Wein, der von Riesling-Liebhabern und seinen Sammlern gleichermaßen geschätzt wird.

Wine Advocate-Parker :
Fresh lime, yellow plum, musk, and intimations of chalk dust in the nose of Trimbach's 2006 Riesling Clos Ste-Hune usher in a strikingly fresh, firm palate possessed of meat stock and game-like animal undertones. This bottling of barely over 12.5% in alcohol is much more tightly-stitched than the corresponding Frederic Emile, and finishes with penetrating, bright length, combined with overtly crushed stone minerality. No Alsace 2006 of my experience can top this for focus, clarity, or long-term (I would estimate 12-15 years') aging potential, although the Frederic Emile is in its very different way more striking, as well as more fun to drink now.
Die leichten Preise
164,33 €
EUR 880.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Der Clos Saint-Hune ist ein außergewöhnliches Weinbaugebiet im Herzen des Grand gru Anbaugebietes Rosacker. Es hat eine Fläche von 1,67 Hektar und besteht aus reinem Riesling. Es ist seit über 200 Jahren im Besitz der Familie Trimbach. Der Riesling Clos Sainte-Hune 2006 aus dem Hause Trimbach zeigt sich goldgelb-hell und entwickelt in der Nase eine mineralische Note sowie Aromen von gelben Früchten und Zitrusfrüchten. Im Mund ist er frisch mit fruchtigen Noten. Dieser große Riesling lässt sich sofort angenehm verkosten oder aber auch noch zwei bis drei Jahre lagern. Mit einer kleinen Auflage von durchschnittlich 8000 Flaschen pro Jahr handelt es sich hier um einen wertvollen Wein, der von Riesling-Liebhabern und seinen Sammlern gleichermaßen geschätzt wird.

Wine Advocate-Parker :
Fresh lime, yellow plum, musk, and intimations of chalk dust in the nose of Trimbach's 2006 Riesling Clos Ste-Hune usher in a strikingly fresh, firm palate possessed of meat stock and game-like animal undertones. This bottling of barely over 12.5% in alcohol is much more tightly-stitched than the corresponding Frederic Emile, and finishes with penetrating, bright length, combined with overtly crushed stone minerality. No Alsace 2006 of my experience can top this for focus, clarity, or long-term (I would estimate 12-15 years') aging potential, although the Frederic Emile is in its very different way more striking, as well as more fun to drink now.
Zum Einkaufskorb hinzufügen