Lieferung Primeurweine zwischen 2018 und 2019
Grafik für Clos du Clocher 2016 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Clos du Clocher 2016

Bordeaux - Pomerol - Rot Clos du Clocher Clos du Clocher 2016 1476/16
  • Parker : 93-95
  • J. Robinson : 16

Clos du Clocher 2016: ein charakteristischer Pomerol

Der Clos du Clocher, ein Rotwein, der in der Appellation Pomerol hergestellt wird, profitiert von einem Weinberg, der im Durchschnitt 33 Jahre alt ist. Er hat eine Größe von 5,90 Hektar und ist auf schlammhaltigen Tonböden angepflanzt, die sich im Untergrund auf Blautonböden und Kiesböden betten. Der Wein wird 18 Monate lang in Eichenbarriques (65% neue Barriques) aufgezogen. Der Clos du Clocher 2016 geht aus einer Assemblage von 79% Merlot und 21% Cabernet Franc hervor. 

Der Jahrgang 2016 des Clos du Clocher war im Laufe des Jahres durch unglaublich kontrastreiche Wetterkonditionen geprägt. Der milde und regenreiche Winter erlaubte es, die Wasserreserven der Böden aufzufüllen, darauf folgte ein kalter und ebenso feuchter Frühling, der durch ein Schönwetterfenster während der Blütezeit gerettet wurde. Der Sommer war sehr heiß, trocken und sonnig, mit nur 17mm Regen in den Monaten Juli und August. Der Altweibersommer und seine starke Temperaturamplitude im September erlaubten es schließlich, die ideale Reife der Früchte abzuwarten, die vom 10. bis zum 17. Oktober gelesen worden sind.

Der Clos du Clocher 2016 ist sorgfältig und in seiner Jugend sehr zurückhaltend in seinen Aromen, im Alter hingegen zeigt er sich original und mit starkem Charakter. Die Nase entwickelt zunächst Aromen von dunklem Beerenobst (Brombeere), Blumen (Veilchen) und Trüffeln - alles dank des ausdrucksstarken Merlots des Pomerol. Danach entfalten sich subtile Noten von Gewürzen, Minze und empyreumatische Aromen (Tabak). Der Cabernet Franc erlaubt dem Clos du Clocher 2016 sich frisch und subtil zu zeigen. Dieser Wein verlangt nach einer Lagerzeit, um sein ganzes wunderbares Potenzial entfalten zu können.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 Clos du Clocher is a blend of 79% Merlot and 21% Cabernet Franc, picked 10-17 October at 44 hectoliters per hectare and matured in 65% new oak. This includes some vinification intégrale. It has a very clean and precise bouquet with pure blackberry, raspberry and cold stone aromas, the oak beautifully integrated. The palate is medium-bodied with fine tannin, with an edginess from start to finish, and saline vein that becomes more evident towards the finish. I love the focus, the intent of this Clos du Clocher, never compromising one iota of finesse from start to finish. Being located smack bang on the plateau has really yielded dividends for this Pomerol and it should age with style over 20, maybe 30 years.
Die leichten Preise
679,49 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • b_cb_24
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • e_cb_1
  • f_cb_1
  • g_cb_1
  • wc_wcp_1
EUR 571.0 Millesima In stock

Clos du Clocher, originalkiste verfügbar in unserem Lager in Bordeaux. Millesima, spezialist für grosse Weine aus Frankreich seit 30 Jahren.

Clos du Clocher 2016: ein charakteristischer Pomerol

Der Clos du Clocher, ein Rotwein, der in der Appellation Pomerol hergestellt wird, profitiert von einem Weinberg, der im Durchschnitt 33 Jahre alt ist. Er hat eine Größe von 5,90 Hektar und ist auf schlammhaltigen Tonböden angepflanzt, die sich im Untergrund auf Blautonböden und Kiesböden betten. Der Wein wird 18 Monate lang in Eichenbarriques (65% neue Barriques) aufgezogen. Der Clos du Clocher 2016 geht aus einer Assemblage von 79% Merlot und 21% Cabernet Franc hervor. 

Der Jahrgang 2016 des Clos du Clocher war im Laufe des Jahres durch unglaublich kontrastreiche Wetterkonditionen geprägt. Der milde und regenreiche Winter erlaubte es, die Wasserreserven der Böden aufzufüllen, darauf folgte ein kalter und ebenso feuchter Frühling, der durch ein Schönwetterfenster während der Blütezeit gerettet wurde. Der Sommer war sehr heiß, trocken und sonnig, mit nur 17mm Regen in den Monaten Juli und August. Der Altweibersommer und seine starke Temperaturamplitude im September erlaubten es schließlich, die ideale Reife der Früchte abzuwarten, die vom 10. bis zum 17. Oktober gelesen worden sind.

Der Clos du Clocher 2016 ist sorgfältig und in seiner Jugend sehr zurückhaltend in seinen Aromen, im Alter hingegen zeigt er sich original und mit starkem Charakter. Die Nase entwickelt zunächst Aromen von dunklem Beerenobst (Brombeere), Blumen (Veilchen) und Trüffeln - alles dank des ausdrucksstarken Merlots des Pomerol. Danach entfalten sich subtile Noten von Gewürzen, Minze und empyreumatische Aromen (Tabak). Der Cabernet Franc erlaubt dem Clos du Clocher 2016 sich frisch und subtil zu zeigen. Dieser Wein verlangt nach einer Lagerzeit, um sein ganzes wunderbares Potenzial entfalten zu können.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 Clos du Clocher is a blend of 79% Merlot and 21% Cabernet Franc, picked 10-17 October at 44 hectoliters per hectare and matured in 65% new oak. This includes some vinification intégrale. It has a very clean and precise bouquet with pure blackberry, raspberry and cold stone aromas, the oak beautifully integrated. The palate is medium-bodied with fine tannin, with an edginess from start to finish, and saline vein that becomes more evident towards the finish. I love the focus, the intent of this Clos du Clocher, never compromising one iota of finesse from start to finish. Being located smack bang on the plateau has really yielded dividends for this Pomerol and it should age with style over 20, maybe 30 years.
Zum Einkaufskorb hinzufügen