Grafik für Château Nénin 2014 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Nénin 2014

Bordeaux - Pomerol - Rot - 13.5° Château Nénin Château Nénin 2014 1198/14
  • Parker : 92
  • R. Gabriel : 17
Das Jahr 2014 hat dem Weingut Château Nenin viel Aufmerksamkeit abverlangt. Das Ende des Zyklus war dann dank der klimatischen Bedingungen etwas heiterer: ein trockener, sonnenverwöhnter "Indian Summer", der die Trauben optimal reifen ließ. Die Weinelese, die sich vom 26. September bis zum 16. Oktober erstreckte, brachte also sowohl einen sehr guten Merlot als auch einen sehr guten Cabernet Franc hervor. Der Nenin 2014 ist ein Pomerol, der seine Frische und sein Gerüst den schönen Cabernets Francs verdankt, die 32% des Anteils in dieser Assemblage ausmachen. Dieser Wein ist sehr aromatisch, mit floralen Noten. Beim Schwenken zeigt er eine dichte, schillernde (reine) dunkle Frucht. Im Mund dominieren köstliche, samtene und zugleich dichte Tannine. Ein Erfolg!

Wine Advocate-Parker :
The 2014 Nenin was a bit of a whipcracker when I tasted it from barrel, so I was intrigued to find whether it would replicate that performance now in bottle. The bouquet is very well defined, perhaps more minerally and taut than previous vintages with truffle-tinged red berry fruit unfurling in the glass. There is also a potent tang of the sea (kelp or oyster shell perhaps). The palate is very well balanced, supple in the mouth, but it exerts a pleasant grip in the mouth and much more purity than vintages tasted over the 1990s and 2000s. This builds on that promise in barrel and is really quite a lovely Pomerol deserving of its newly designed label.
Die leichten Preise
49,49 €
EUR 530.0 Millesima In stock

Wie in jedem Jahrgang, wurden alle Weine unseres Subskriptionsangebotes ausschliesslich direkt beim Produzenten eingekauft.

Das Jahr 2014 hat dem Weingut Château Nenin viel Aufmerksamkeit abverlangt. Das Ende des Zyklus war dann dank der klimatischen Bedingungen etwas heiterer: ein trockener, sonnenverwöhnter "Indian Summer", der die Trauben optimal reifen ließ. Die Weinelese, die sich vom 26. September bis zum 16. Oktober erstreckte, brachte also sowohl einen sehr guten Merlot als auch einen sehr guten Cabernet Franc hervor. Der Nenin 2014 ist ein Pomerol, der seine Frische und sein Gerüst den schönen Cabernets Francs verdankt, die 32% des Anteils in dieser Assemblage ausmachen. Dieser Wein ist sehr aromatisch, mit floralen Noten. Beim Schwenken zeigt er eine dichte, schillernde (reine) dunkle Frucht. Im Mund dominieren köstliche, samtene und zugleich dichte Tannine. Ein Erfolg!

Wine Advocate-Parker :
The 2014 Nenin was a bit of a whipcracker when I tasted it from barrel, so I was intrigued to find whether it would replicate that performance now in bottle. The bouquet is very well defined, perhaps more minerally and taut than previous vintages with truffle-tinged red berry fruit unfurling in the glass. There is also a potent tang of the sea (kelp or oyster shell perhaps). The palate is very well balanced, supple in the mouth, but it exerts a pleasant grip in the mouth and much more purity than vintages tasted over the 1990s and 2000s. This builds on that promise in barrel and is really quite a lovely Pomerol deserving of its newly designed label.
Zum Einkaufskorb hinzufügen