Grafik für Château Lynch-Moussas 2012 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Lynch-Moussas 2012

Bordeaux - Pauillac - Rot - 13° Château Lynch-Moussas Château Lynch-Moussas 2012 1047/12
  • Parker : 89
  • J. Robinson : 15
Das Château Lynch-Moussas stammt, genau wie Lynch-Bages, aus dem 18. Jahrhundert und war das Eigentum der irischen Familie Lynch. Der Weinberg erstreckt sich über 57 Hektar und ist mit 70% Cabernet Sauvignon und 30% Merlot bepflanzt. Die Familie Castéja, die seit dem 16. Jahrhundert in Pauillac ansässig ist, erwarb das Château zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 1970 erbte Emile Castéja das Château und übernahm die Leitung. Seit 2001 ist sein Sohn, Philippe Castéja, der Kopf dieses Anwesens auf der linken Uferseite. Lynch-Moussas ist Mitglied der Union des Grands Crus.

Wine Advocate-Parker :
Another relatively obscure Pauillac, although a classified growth in the 1855 classification, Lynch-Moussas has long been owned by the Castéja family. With soft, juicy tannins and attractive blackcurrant and plum fruit, this dark ruby/purple-colored wine is well-made, elegant, ripe, luscious and fruit-forward. It can be drunk now or cellared for 12-15 years. This is an excellent Lynch-Moussas.;2015 - 2030
Die leichten Preise
55,87 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • e_cb_1
  • g_cb_1
  • h_cb_1
  • j_cb_1
  • k_cb_1
  • o_cb_1
EUR 435.0 Millesima In stock

Wie in jedem Jahrgang, wurden alle Weine unseres Subskriptionsangebotes ausschliesslich direkt beim Produzenten eingekauft.

Das Château Lynch-Moussas stammt, genau wie Lynch-Bages, aus dem 18. Jahrhundert und war das Eigentum der irischen Familie Lynch. Der Weinberg erstreckt sich über 57 Hektar und ist mit 70% Cabernet Sauvignon und 30% Merlot bepflanzt. Die Familie Castéja, die seit dem 16. Jahrhundert in Pauillac ansässig ist, erwarb das Château zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 1970 erbte Emile Castéja das Château und übernahm die Leitung. Seit 2001 ist sein Sohn, Philippe Castéja, der Kopf dieses Anwesens auf der linken Uferseite. Lynch-Moussas ist Mitglied der Union des Grands Crus.

Wine Advocate-Parker :
Another relatively obscure Pauillac, although a classified growth in the 1855 classification, Lynch-Moussas has long been owned by the Castéja family. With soft, juicy tannins and attractive blackcurrant and plum fruit, this dark ruby/purple-colored wine is well-made, elegant, ripe, luscious and fruit-forward. It can be drunk now or cellared for 12-15 years. This is an excellent Lynch-Moussas.;2015 - 2030
Zum Einkaufskorb hinzufügen