Lieferung Primeurweine zwischen 2018 und 2019
Grafik für Vieux Château Certan 2016 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Vieux Château Certan 2016

Bordeaux - Pomerol - Rot Vieux Château Certan Vieux Château Certan 2016 1194/16
  • Parker : 95-97
  • J. Robinson : 19
Das Vieux Château Certan ist das õlteste bekannte Weingut in Pomerol. Seine Gründung geht bis ins 16. Jahrhundert zurück, als sich die schottische Familie Demay hier niederliess. Es wurde 1924 von Georges Thienpont, einem Weinhõndler aus Etikhove in Belgien, gekauft und wird seit 1957 von der société civile(? Gesellschaft bürgerlichen Rechts) seiner Erben verwaltet. Die zusammenhõngenden Weinberge von Vieux Château Certan liegen in der Mitte des Plateaus von Pomerol, das weltweit für seine grossen Weine berühmt ist. Der für Pomerol sehr hohe Anteil an Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon ist absolut aussergewöhnlich. Er wurde traditionsgemõss beibehalten, obgleich sich die anderen Weingüter für einen fast ausschliesslichen Anbau von Merlot entschieden haben, der in den ersten Jahren der Reifung schmeichelndere Weine erzeugt. Wie die grössten Médocs benötigt der Vieux Château Certan zehn bis fünfzehn Jahre, bis er seine unnachahmliche Finesse, seine Eleganz und seine Rasse erreicht. Er wird ausschliesslich über die Weinmakler und -hõndler des Handelsplatzes Bordeaux verkauft und von ihnen in der ganzen Welt vertrieben.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 Vieux Chateau Certan is a blend of 85% Merlot, 14% Cabernet Franc and 1% Cabernet Sauvignon that was picked at 40.50 hectoliters per hectare, in three stages of picking: 3-7, 10-11 and 17-18 October. It has a high IPT of 82 and a pH of 3.77. It has a very refined bouquet with blackberry, briary and morello cherries that are tightly wound at first, but open gradually with aeration. The Merlot is fully in control aromatically; this is not a VCC governed by the Cabernet Franc this year, consistent with the 2016 vintage. The palate is medium-bodied with fine-grain tannin. There is plenty of dark berry fruit laced with hints of earl grey and bay leaf, a complex and cerebral Pomerol with a long, precise and (to put it banally) delicious finish. This is another outstanding wine from Alexandre and Guillaume Thienpont.
Die leichten Preise
1.763,58 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • b_cb_12
  • c_cb_6
  • d_cb_3
  • e_cb_1
  • f_cb_1
  • g_cb_1
  • wc_wcp_1
EUR 1482.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Das Vieux Château Certan ist das õlteste bekannte Weingut in Pomerol. Seine Gründung geht bis ins 16. Jahrhundert zurück, als sich die schottische Familie Demay hier niederliess. Es wurde 1924 von Georges Thienpont, einem Weinhõndler aus Etikhove in Belgien, gekauft und wird seit 1957 von der société civile(? Gesellschaft bürgerlichen Rechts) seiner Erben verwaltet. Die zusammenhõngenden Weinberge von Vieux Château Certan liegen in der Mitte des Plateaus von Pomerol, das weltweit für seine grossen Weine berühmt ist. Der für Pomerol sehr hohe Anteil an Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon ist absolut aussergewöhnlich. Er wurde traditionsgemõss beibehalten, obgleich sich die anderen Weingüter für einen fast ausschliesslichen Anbau von Merlot entschieden haben, der in den ersten Jahren der Reifung schmeichelndere Weine erzeugt. Wie die grössten Médocs benötigt der Vieux Château Certan zehn bis fünfzehn Jahre, bis er seine unnachahmliche Finesse, seine Eleganz und seine Rasse erreicht. Er wird ausschliesslich über die Weinmakler und -hõndler des Handelsplatzes Bordeaux verkauft und von ihnen in der ganzen Welt vertrieben.

Wine Advocate-Parker :
The 2016 Vieux Chateau Certan is a blend of 85% Merlot, 14% Cabernet Franc and 1% Cabernet Sauvignon that was picked at 40.50 hectoliters per hectare, in three stages of picking: 3-7, 10-11 and 17-18 October. It has a high IPT of 82 and a pH of 3.77. It has a very refined bouquet with blackberry, briary and morello cherries that are tightly wound at first, but open gradually with aeration. The Merlot is fully in control aromatically; this is not a VCC governed by the Cabernet Franc this year, consistent with the 2016 vintage. The palate is medium-bodied with fine-grain tannin. There is plenty of dark berry fruit laced with hints of earl grey and bay leaf, a complex and cerebral Pomerol with a long, precise and (to put it banally) delicious finish. This is another outstanding wine from Alexandre and Guillaume Thienpont.
Zum Einkaufskorb hinzufügen