15% Rabatt auf die Weingüter Marchesi Antinori mit ihrem rabattcode* - ANTINORI15 | Zum Angebot *Angebot gültig bis zum 03.01.2023, nicht mit anderen Gutscheincodes oder anderen laufenden Angeboten kombinierbar, nicht gültig für Produkte, die „nicht für Angebote in Frage kommen“ und „exklusive Weine“.
TrustMark
4.64/5
RP
95
Tasca Conti d'Almerita - Tenuta Regaleali : Rosso del Conte 2016
Internationale Weine zu leichten Preisen

Tasca Conti d'Almerita - Tenuta Regaleali : Rosso del Conte 2016

Mehr zum Produkt
290,00 €
261,00 € inkl. MwSt.
58,00 € / L
Biologische Weine
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Tasca Conti d'Almerita - Tenuta Regaleali : Rosso del Conte 2016

Der Ausdruck eines nachhaltigen sizilianischen Weins

Das Weingut

Das 1830 erworbene und seit 1837 von der Familie Tasca d'Almerita bewirtschaftete Weingut Tenuta Regaleali ist der Ursprung des Tasca-Abenteuers. Als Liebhaber Siziliens und seines ebenso überraschenden wie faszinierenden Landes schenkt die Familie der Pflege und Nachhaltigkeit des sizilianischen Weinerbes ihre Aufmerksamkeit. Sie legt besonderen Wert auf landwirtschaftliche Entscheidungen und deren Auswirkungen auf die Umwelt, indem sie das SOStain-Register mitbegründet und sich daran ausrichtet, das es ermöglicht, die Nachhaltigkeitsinitiativen der Winzer zu messen und zu zertifizieren. Im Jahr 2018 erhielt die Familie das VIVA-Siegel (Nachhaltigkeit des sizilianischen Weinbaus), das die authentische Qualität dieser italienischen Weine belegt.

Das Weinbaugebiet

Inmitten der inneren Berge Siziliens in Italien, auf dem Land der ehemaligen Grafschaft Sclafani, liegt das Weingut Regaleali der Familie Tasca d'Almerita. Rosso del Conte 2016 stammt aus dem Weinberg San Lucio, der erste Weinberg des Regaleali-Weinguts. Er erstreckt sich über 7 Hektar, von denen 5,5 im Jahr 1959 mit Perricone- und Nero d'Avola-Reben bepflanzt wurden. Die restliche Fläche wurde 1965 ebenfalls mit Nero d'Avola bepflanzt. Der Weinberg liegt auf einer Höhe von 480 Metern mit südöstlicher Ausrichtung und profitiert von einem sandigen und kalkhaltigen Boden, der große sizilianische Weine hervorbringt.

Der Jahrgang

Der Jahrgang 2016 zeichnete sich durch einen milden und trockenen Winter, einen kühlen Frühling und einen Sommer mit idealen Niederschlagsmengen aus. Die Reben konnten von einer guten Hydratation profitieren. Da die Sommertemperaturen nicht sehr hoch waren, konnten die Trauben langsam reifen, um eine hervorragende Qualität zu erreichen.

Vinifikation und Ausbau

Nach der Weinlese, die Ende September stattfand, wurden die Beeren in die Kellerei gebracht, um den traditionellen Weinbereitungsprozess zu beginnen. Die Trauben gären 20 Tage lang in Edelstahltanks bei einer Temperatur zwischen 20 und 28 Grad. Anschließend reift der Wein 18 Monate lang in neuen französischen Eichenfässern.

Assemblage

Nero d'avola (53%) und Perrione (47%)

1.9.0