versandkostenfrei für ihre erste bestellung mit* - WILLKOMMEN *ausgenommen Primeurweine, Angebot gilt nur für Neukunden

Château La Nerthe : Châteauneuf-du-Pape 2015

Château La Nerthe : Châteauneuf-du-Pape 2015
    • Kostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
    • Zahlung 100% gesichert
    • Herkunftsgarantie
    Andere Jahrgänge
    Dieser großzügige Jahrgang 2015 vereint in Superlative Farbe, Struktur, Reife und Komplexität. Der Château La Nerthe blanc 2015 ist eine Assemblage und setzt sich zusammen aus 42% Grenache Blanc, 31% Roussanne, 16% Clairette und 11% Bourboulenc.

    Dieser Jahrgang 2015 duftet nach weißen und gelben Blüten, nach Akazie und Linde. Seine Farbe ist golden und der Mund ist großzügig, fruchtig und voll. Der Château La Nerthe blanc 2015 zeigt Noten exotische Früchte und weißen Pfirsichs, die von erfrischenden, bitteren Noten begleitet werden. Der Abgang dieses Châteauneuf-du-Pape blanc 2015 ist von würzigen Anisnoten bestimmt. Eine Cuvée, die auf meisterhafte Art die Eleganz eines Weins der Appellation Nerthe und den Reichtum eines Jahrgangs 2015 vereint.
    Parker : 91 / 100
    Wine Advocate-Parker :
    The two whites from Château la Nerthe include the 2015 Châteauneuf du Pape Blanc, which was tasted out of bottle and is 42% Grenache, 30% Roussanne, 17% Clairette and the rest Bourboulenc. Aged 70% in tank and 30% in barrel, it has classic notes of melons, citrus, sappy flowers and a hint of menthol in a medium-bodied, clean, ultra-pure style. I like it now, but this beauty will age.
    Rhone-TalChâteauneuf-du-Pape
    Alkohol
    13.5

    Traubensorten
    Grenache/Syrah/Mourvèdre

    Süssweine
    Nein

    Vinous - A. Galloni
    91

    Wine Spectator
    92

    Herkunftsland
    Frankreich

    Herkunftszertifikat
    AOC

    Lage
    Côtes du Rhône Méridionales

    Region
    Rhone-Tal

    Appellation
    Châteauneuf-du-Pape

    Farbe
    Weiss

    Produzent
    Château La Nerthe

    Süsse
    Trockenen Weissweine

    Parker
    91

    Allergene
    Enthält Sulfite

    1.1.3