Grafik für Château Figeac 2008 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Figeac 2008

Bordeaux - Saint-Emilion - Rot - 13.5° Château Figeac Château Figeac 2008 1115/08
  • Parker : 90
  • R. Gabriel : 19
Figeac ist ein sehr altes Weingut. Sein Ursprung kann bis zur gallorömischen Zeit zurückverfolgt werden, als die Familie Figeacus im 2. Jahrhundert der Villa, die sie an diesem Ort baute, ihren Namen gab. Das Château ging 1892 in den Besitz der aktuellen Eigentümer über. Thierry Manoncourt begann bereits 1947, das Weingut neu zu strukturieren, um es zu einem der grössten in Bordeaux zu machen, und wurde dabei spõter von seiner Frau Marie-France unterstützt. Heute haben seine Tochter Laure und sein Schwiegersohn Graf Éric d'Aramon die Leitung des Châteaus übernommen und setzen so die Familientradition fort. Figeac liegt auf einem aussergewöhnlichen Terroir aus drei Kieselhügeln. Am gesamten rechten Ufer der Gironde ist Figeac das Weingut mit dem höchsten Cabernet-Anteil. Diese Besonderheit verleiht seinen Weinen Eleganz, Langlebigkeit und Ansehen.

Wine Advocate-Parker :
Tasted at the Château Figeac vertical at the property. The 2008 Figeac has an almost Burgundy-like bouquet that is nicely defined: smudged strawberry, touches of blood orange and even quince coming through. The palate is medium-bodied with a gentle grip. It is perhaps lacking a little substance and feels a little masculine and austere, though that is keeping with the vintage. Foursquare and conservative, this is what you might call an unapologetically classic Figeac that should be drunk over the next fifteen years. Tasted June 2015.
Die leichten Preise
151,26 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cb_12
  • d_cb_6
EUR 1620.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Figeac ist ein sehr altes Weingut. Sein Ursprung kann bis zur gallorömischen Zeit zurückverfolgt werden, als die Familie Figeacus im 2. Jahrhundert der Villa, die sie an diesem Ort baute, ihren Namen gab. Das Château ging 1892 in den Besitz der aktuellen Eigentümer über. Thierry Manoncourt begann bereits 1947, das Weingut neu zu strukturieren, um es zu einem der grössten in Bordeaux zu machen, und wurde dabei spõter von seiner Frau Marie-France unterstützt. Heute haben seine Tochter Laure und sein Schwiegersohn Graf Éric d'Aramon die Leitung des Châteaus übernommen und setzen so die Familientradition fort. Figeac liegt auf einem aussergewöhnlichen Terroir aus drei Kieselhügeln. Am gesamten rechten Ufer der Gironde ist Figeac das Weingut mit dem höchsten Cabernet-Anteil. Diese Besonderheit verleiht seinen Weinen Eleganz, Langlebigkeit und Ansehen.

Wine Advocate-Parker :
Tasted at the Château Figeac vertical at the property. The 2008 Figeac has an almost Burgundy-like bouquet that is nicely defined: smudged strawberry, touches of blood orange and even quince coming through. The palate is medium-bodied with a gentle grip. It is perhaps lacking a little substance and feels a little masculine and austere, though that is keeping with the vintage. Foursquare and conservative, this is what you might call an unapologetically classic Figeac that should be drunk over the next fifteen years. Tasted June 2015.
Zum Einkaufskorb hinzufügen