producteur_399.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Cuvée Auguste du Château Troquart 2009

Bordeaux - Saint-Georges-Saint-Emilion - Rot - 13.5° Château Troquart Château Troquart 2009 1668/09

Saint-Georges-Saint-Emilion Jahrgang 2009 aus Bordeaux

Die Cuvée Auguste 2009 aus dem Hause Château Troquart präsentiert sich in tiefviolettfarbener Robe, die in hübschen Blautönen schimmert. Die Nase ist pfeffrig (4 Beeren) und sehr ausdrucksstark, reichhaltig und mit köstlichen Aromen von dunklen Früchten (Cassis, zerdrückte Brombeere) und roten Früchten. Daneben zeigen sich hübsche, milchige Noten von Knorpelkirsche vermengt mit typischen Veilchenaromen. Beim Schwenken entwickelt dieser Saint-Georges Saint-Emilion eine angenehme Frische und Lakritzaromen. Dieser Wein ist sonnig, aber frisch und von einer schönen aromatischen Dichte. Der Anklang im Mund ist offen und sehr lebendig. Die Konsistenz ist sehr dicht. Die Tannine sind fettig, ja sogar cremig mit einer auf angenehme Art straffen Struktur. Die retronasale Aromenwahrnehmung zeigt Pfeffer, Kirsche und Thymian und balsamische Noten und macht diesen Wein zu einem echten Original. Auch wenn der Abgang zurückhaltender ist als die Nase (der Wein ist etwas geschlossen), besteht doch kein Zweifel bezüglich des großen Potentials. Trotz seiner 13,5 % ist dieser Wein leicht bekömmlich. Der Wein wurde mit großer Sorgfalt vinifiziert. Damit sich der Wein vollständig entfalten kann, sollte er bis 2030 gelagert werden. Ein Wein mit größerem Potential als auf den ersten Blick ersichtlich.
Die leichten Preise
28,95 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cc_12
  • wc_wcl_1
EUR 310.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Saint-Georges-Saint-Emilion Jahrgang 2009 aus Bordeaux

Die Cuvée Auguste 2009 aus dem Hause Château Troquart präsentiert sich in tiefviolettfarbener Robe, die in hübschen Blautönen schimmert. Die Nase ist pfeffrig (4 Beeren) und sehr ausdrucksstark, reichhaltig und mit köstlichen Aromen von dunklen Früchten (Cassis, zerdrückte Brombeere) und roten Früchten. Daneben zeigen sich hübsche, milchige Noten von Knorpelkirsche vermengt mit typischen Veilchenaromen. Beim Schwenken entwickelt dieser Saint-Georges Saint-Emilion eine angenehme Frische und Lakritzaromen. Dieser Wein ist sonnig, aber frisch und von einer schönen aromatischen Dichte. Der Anklang im Mund ist offen und sehr lebendig. Die Konsistenz ist sehr dicht. Die Tannine sind fettig, ja sogar cremig mit einer auf angenehme Art straffen Struktur. Die retronasale Aromenwahrnehmung zeigt Pfeffer, Kirsche und Thymian und balsamische Noten und macht diesen Wein zu einem echten Original. Auch wenn der Abgang zurückhaltender ist als die Nase (der Wein ist etwas geschlossen), besteht doch kein Zweifel bezüglich des großen Potentials. Trotz seiner 13,5 % ist dieser Wein leicht bekömmlich. Der Wein wurde mit großer Sorgfalt vinifiziert. Damit sich der Wein vollständig entfalten kann, sollte er bis 2030 gelagert werden. Ein Wein mit größerem Potential als auf den ersten Blick ersichtlich.
Zum Einkaufskorb hinzufügen