Lieferung Primeurweine zwischen 2018 und 2019
Grafik für Château Potensac 2016 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Potensac 2016

Bordeaux - Médoc - Rot Château Potensac Château Potensac 2016 1158/16
  • Parker : 90-92

Ein eleganter Rotwein aus dem Medoc

Der Château Potensac wird in der Appellation Médoc hergestellt. Die Reben wachsen auf einer Fläche von 84 Hektar und sind im Durchschnitt 38 Jahre alt. Der Boden besteht aus lehm- und kieshaltigen Anhöhen (großer Anteil an Kies), der Unterboden aus Kalk. Die Assemblage des Jahrgangs 2016 besteht aus 44% Merlot, 39% Cabernet Sauvignon, 15% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot.

Die klimatischen Bedingungen des Jahrgangs 2016 waren sehr komplex. Durch die vielen Regenfälle von Januar bis März wurden die Wasserreserven in den Böden wieder aufgefüllt. Der milde März bewirkte einen frühen Knospenaufbruch, doch der April war frisch und regnerisch, was die Entwicklung der Knospen stark verlangsamte. Ab Mitte Juni wurde es wieder warm und trocken. Der Reifebeginn der Beeren erfolgte in der ersten Augusthälfte auf eine schnelle und homogene Weise. Auf den trockengestressten Terroirs konnte, dank der Regenfälle Mitte September, die Reifung der Trauben wiederaufgenommen werden. Die Weinlesen fanden vom 5. bis zum 19. Oktober statt, mit Trauben von einer wunderbaren Qualität.

Der Château Potensac 2016 konnte von den außergewöhnlichen klimatischen Bedingungen profitieren: das ganze Potenzial der Rebsorten konnte sich entfalten. Durch die Merlot-Rebe zeigt sich der Wein dicht, weich und vollmundig, während die Cabernet Franc Rebe eine schöne Tiefe ins Spiel bringt. Die Cabernet Sauvignon Rebe sorgt wiederum für eine große Stärke und Fülle. Es ist ein konzentrierter und eleganter Wein, der perfekt ausgereift ist. Sehr gutes Lagerpotenzial.



Wine Advocate-Parker :
The 2016 Potensac is a blend of 39% Cabernet Sauvignon, 44% Merlot, 15% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot, cropped at 55 hectoliters per hectare between 5 and 19 October (11 days of picking), then matured in 30% new oak. Jean-Hubert Delon told me that his team was selective in the winery and so the Grand Vin only comprises 55% of the total production. It actually shares the potent marine/estuarine influence of the Chapelle de Potensac, plenty of black fruit here, maybe a little rustic but with plenty of character. The palate is medium-bodied with fine tannin, quite linear at first, opening nicely in the mouth to reveal a spicy and lively middle and finish. This has a little more panache than the 2015 Potensac, more detail towards the finish, and it should give plenty of drinking pleasure over the next decade or more.;2020 - 2035
Die leichten Preise
329,63 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • b_cb_24
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • e_cb_1
  • f_cb_1
  • g_cb_1
EUR 277.0 Millesima In stock

Wie in jedem Jahrgang, wurden alle Weine unseres Subskriptionsangebotes ausschliesslich direkt beim Produzenten eingekauft.

Ein eleganter Rotwein aus dem Medoc

Der Château Potensac wird in der Appellation Médoc hergestellt. Die Reben wachsen auf einer Fläche von 84 Hektar und sind im Durchschnitt 38 Jahre alt. Der Boden besteht aus lehm- und kieshaltigen Anhöhen (großer Anteil an Kies), der Unterboden aus Kalk. Die Assemblage des Jahrgangs 2016 besteht aus 44% Merlot, 39% Cabernet Sauvignon, 15% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot.

Die klimatischen Bedingungen des Jahrgangs 2016 waren sehr komplex. Durch die vielen Regenfälle von Januar bis März wurden die Wasserreserven in den Böden wieder aufgefüllt. Der milde März bewirkte einen frühen Knospenaufbruch, doch der April war frisch und regnerisch, was die Entwicklung der Knospen stark verlangsamte. Ab Mitte Juni wurde es wieder warm und trocken. Der Reifebeginn der Beeren erfolgte in der ersten Augusthälfte auf eine schnelle und homogene Weise. Auf den trockengestressten Terroirs konnte, dank der Regenfälle Mitte September, die Reifung der Trauben wiederaufgenommen werden. Die Weinlesen fanden vom 5. bis zum 19. Oktober statt, mit Trauben von einer wunderbaren Qualität.

Der Château Potensac 2016 konnte von den außergewöhnlichen klimatischen Bedingungen profitieren: das ganze Potenzial der Rebsorten konnte sich entfalten. Durch die Merlot-Rebe zeigt sich der Wein dicht, weich und vollmundig, während die Cabernet Franc Rebe eine schöne Tiefe ins Spiel bringt. Die Cabernet Sauvignon Rebe sorgt wiederum für eine große Stärke und Fülle. Es ist ein konzentrierter und eleganter Wein, der perfekt ausgereift ist. Sehr gutes Lagerpotenzial.



Wine Advocate-Parker :
The 2016 Potensac is a blend of 39% Cabernet Sauvignon, 44% Merlot, 15% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot, cropped at 55 hectoliters per hectare between 5 and 19 October (11 days of picking), then matured in 30% new oak. Jean-Hubert Delon told me that his team was selective in the winery and so the Grand Vin only comprises 55% of the total production. It actually shares the potent marine/estuarine influence of the Chapelle de Potensac, plenty of black fruit here, maybe a little rustic but with plenty of character. The palate is medium-bodied with fine tannin, quite linear at first, opening nicely in the mouth to reveal a spicy and lively middle and finish. This has a little more panache than the 2015 Potensac, more detail towards the finish, and it should give plenty of drinking pleasure over the next decade or more.;2020 - 2035
Zum Einkaufskorb hinzufügen