Grafik für Château Marquis d'Alesme 2014 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Marquis d'Alesme 2014

Bordeaux - Margaux - Rot - 13.5° Château Marquis d'Alesme Château Marquis d'Alesme 2014 1055/14
  • Parker : 92

Marquis d'Alesme 2014 ist ein gut gelungener Margaux, der auf perfekte Weise die Nuancen seines Terroirs in einem Jahrgang des Terroirs ausdrückt. Dicht in seiner aromatischen Ausdruckskraft hat der Wein eine schöne Materie am Gaumen mit engen, aber gut gewählten Tanninen, Düften von schwarzen Früchten und ein Finale, bei dem sich die Tannine geschmolzener zeigen. Der Wein hat Gewicht und dürfte mit der Zeit an Harmonie gewinnen. Kraftvoller als gewohnt.



Wine Advocate-Parker :
The 2014 Marquis d'Alesme Becker has a tightly wound bouquet that is not quite as expressive as the 2014 Labégorce that I tasted alongside. Black fruit here, a touch of melted tar and violets, but it needs several years. The palate is medium-bodied with slightly tough tannin on the entry. This does not quite flow as well as its peers at the moment, although there is satisfying complexity and nuance on the finish that suggests it simply needs more bottle age. The salinity on the aftertaste is very pleasing.;2020 - 2035
Die leichten Preise
52,52 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cb_12
  • d_cb_6
  • e_cb_1
  • g_cb_1
EUR 450.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Marquis d'Alesme 2014 ist ein gut gelungener Margaux, der auf perfekte Weise die Nuancen seines Terroirs in einem Jahrgang des Terroirs ausdrückt. Dicht in seiner aromatischen Ausdruckskraft hat der Wein eine schöne Materie am Gaumen mit engen, aber gut gewählten Tanninen, Düften von schwarzen Früchten und ein Finale, bei dem sich die Tannine geschmolzener zeigen. Der Wein hat Gewicht und dürfte mit der Zeit an Harmonie gewinnen. Kraftvoller als gewohnt.



Wine Advocate-Parker :
The 2014 Marquis d'Alesme Becker has a tightly wound bouquet that is not quite as expressive as the 2014 Labégorce that I tasted alongside. Black fruit here, a touch of melted tar and violets, but it needs several years. The palate is medium-bodied with slightly tough tannin on the entry. This does not quite flow as well as its peers at the moment, although there is satisfying complexity and nuance on the finish that suggests it simply needs more bottle age. The salinity on the aftertaste is very pleasing.;2020 - 2035
Zum Einkaufskorb hinzufügen