Versandkostenfrei für ihre erste bestellung mit Ihrem Rabattcode* - WILLKOMMEN *ausgenommen Primeurweine, Angebot gilt nur für Neukunden

SASSICAIA DE LA TENNUTA SAN GUIDO,
EINER DER BERÛHMTESTEN WEINE DER TOSKANA

sassicaia
15/03/2021

Marquis Mario Incisa della Rocchetta, wurde als Liebhaber edler Weine durch einen italienischen Wein verführt, dessen Bouquet ihn an einen alten Bordeaux-Wein erinnerte. Von da an wurde es sein persönliches Ziel, einen toskanischen Wein zu produzieren, der es mit den großen Namen aus Bordeaux aufnehmen kann.

Nach seiner Heirat mit Clarice della Gherardesca im Jahr 1942, ließ sich Mario Incisa della Rocchetta an der tyrrhenischen Küste in der herrlichen Maremma-Region der Toskana nieder.
Mario Incisa della Rocchetta war ein Pionier und gründete die Tenuta San Guido, zwischen Grosseto und Livorno gelegen. Er beschloss, mit dem traditionellen toskanischen Sangiovese zu brechen, indem er Cabernet Sauvignon anpflanzte, was hier absolut neu war.
Diese Rebsorte, die den von Mario Incisa della Rocchetta angestrebten aromatischen Ausdruck entfaltet, wird auf einem steinigen toskanischen Terroir gepflanzt, das viele Ähnlichkeiten mit den typischen kiesigen Böden des Medocs bei Bordeaux aufweist.

Heute sind es der Marquis Nicolò Incisa della Rocchetta und seine Tochter Priscilla, die die Tradition dieses Anwesens fortführen, dessen Weinberge 75 Hektar umfassen.

Sassicaia, ein einzigartiger wein

Als begeisterter Visionär schuf Mario Incisa della Rocchetta mit dem Sassicaia ("Ort der Steine" auf Italienisch) einen Wein, der zu einer wahren Legende geworden ist und sich mit den berühmtesten Weinen der Welt messen kann.

Von 1948 bis 1967 wurde der Sassicaia nur für den privaten Verbrauch der Familie produziert. Mario Incisa della Rocchetta erkannte, dass der Wein im Laufe der Zeit Noten entwickeln würde, die ihm eine Struktur und eine aromatische Palette von großer Finesse verleihen könnten, um somit eine außergewöhnliche Qualität und ein hohes Alterungspotenzial zu garantieren.

Um die Qualität seines Weins zu verfeinern, ließ sich Mario von seinem Cousin Piero Antinori, einem Nachkommen einer illustren Weinhändlerfamilie und dem Önologen Giacomo Tachis, beraten. Sein Streben nach Perfektion umfasst eine Diversifizierung der Rebsorten, strenge Kontrolle der Erträge und die Veränderung der Reifungsmethoden.

Auf dem Weingut wurde neben Cabernet Sauvignon auch Cabernet Franc angepflanzt und die Weinbereitung nach Bordeaux-Know-how durchgeführt.

1968 war der erste Jahrgang, der der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Dieser Wein überraschte ebenso wie er faszinierte und die internationalen Kritiker waren sehr begeistert. Seitdem ist jede Veröffentlichung eines neuen Jahrgangs von Sassicaia ein Ereignis für Liebhaber großer italienischer Weine.

Sassicaia, dieser grossartige wein entsteht aus einem moseik von aussergewöhnlichen böden

Der Weinberg Sassicaia wächst auf einem Mosaik von Böden mit einer vielfältigen Typologie, die zur Charakteristik dieses außergewöhnlichen Weines beitragen. Die vorhandenen Kalk-, Ton- und Steinböden sind wichtig und begünstigen eine tiefe Durchwurzelung und eine ausreichende Wasserversorgung des gesamten Weinbergs.

Die Weinberge liegen auf einer Höhe von ca. 100 bis 400 Metern über dem Meeresspiegel, mit einer Dichte von 3.600 bis 5.550 Rebstöcken bei den älteren und ca. 6.200 Rebstöcken bei den jüngeren.

Im Jahr 1983 war Tenuta San Guido das erste Weingut in Italien, das mit der Verleihung der D.O.C Bolgheri Sassicaia eine eigene Appellation erhielt.

Sassicaia, schreibt den begin einer neuen visionären epoche in der geschichte der italienischen weine

Die Tenuta San Guido war 1942 schon 1942 ein Pionier, als man sich hier entschloss, eine andere Rebsorte, als die für die Herstellung von toskanischen Weinen üblichen, anzupflanzen. Das Weingut initiierte, was fast dreißig Jahre später die "Super-Tuscans" werden sollten.

In der Tat beschlossen in den 70er Jahren einige toskanische Winzer, mit den Vorgaben der italienischen Appellationen zu brechen, um den Ausdruck ihrer Terroirs durch innovative Anbau- und Weinbereitungsmethoden zu verbessern.
Vom Kritiker Robert Parker anerkannt, wurden diese Weine bald als "Super-Tuscans" bezeichnet.

Sassicaia, ein einzigartiger stil, über alle grenzen hinaus

Sassicaia ist eine der berühmtesten Marken des italienischen Weins, die von Kritikern für ihre Qualität und extreme Finesse anerkannt wurde. Der Jahrgang 2015 wurde vom Wine Spectator zum besten Wein der Welt gewählt und der Jahrgang 2016 wurde von Robert Parker mit 100/100 bewertet.

Dieser komplexe und aromatische Wein vereint Kraft, Struktur und elegante Tannine mit außergewöhnlicher Länge und hohem Alterungspotenzial.

Seit dem Jahr 2000 hat die Tenuta San Guido ihr Sortiment erweitert und bietet als Zweitwein den Guidalberto an, eine Mischung aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Sangiovese, sowie den Difese, der aus einer Mischung von Cabernet Sauvignon und Sangiovese hergestellt wird.

1.9.0