Grafik für Numanthia : Termanthia 2011 in Millesima Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Numanthia : Termanthia 2011

Kastilien Leon - Toro - Rot - 15° Numanthia Numanthia 2011 J1909/11
  • Parker : 91
Termanthia 2011 ist das berühmteste Produkt von Numanthia. Dieser Wein stammt aus einer einzigen Lage namens "Teso de los Carriles", die eine Fläche von 4,78 ha umfasst und auf einer durchschnittlichen Höhe von 800 Höhenmetern im Süden der Appellation Toro (Castilla y Léon, Spanien) wächst. Dieser große Rotwein stammt aus Reben, die zwischen 1870 und 1890 gepflanzt wurden. Die Trauben werden von Hand gelesen und werden einer strengen Auswahl in Bezug ihres Reifesgrades unterzogen. Die Farbe des Weines ist tiefgründig, dunkel und mit brillierenden violetten Reflexen. In der Nase zeigt sich der Wein extrem komplex und reichhaltig. Man erkennt eine weite Palette verschiedener Aromen. Reife früchte, wie Pflaume und Picota-Kirsche, auf die Noten getrockneter Blüten (Pot-Pourri) folgen und von Lavendel abgerundet werden. Beim Schwenken entfalten sich würzige Noten, süß und schwarz, Dessertcrème, Nüsse un Mandeln. Im Mund ist dieser große spanische Wein elegant und samtig, mit feinen und konzentrierten Aromen, die den Ausdruck des Terroirs von Teso de los Carriles sehr gut zur Geltung bringen. Er ist wunderbar ausbalanciert mit seidigen und festen Tanninen, die im Mund einen klaren und vollen Eindruck hinterlassen. Das aromatische Bouquet schwarzer Früchte vermischt sich mit beeindruckenden Noten im Abgang, der lang anhaltend und komplex ist und auf den ein rétro-olfaktorischer Eindruck von Veilchen, Dessertcrème und sauren Erdbeeren folgt. Ein Wein von großer Kunst mit einem großen Alterungspotenzial.

Wine Advocate-Parker :
The 2011 Termanthia is dark and brooding with notes of peat and damp earth, shoe polish and plenty of smoky, spicy notes from the barrel. The palate is full-bodied, but seems a little too extracted with drying tannins toward the end. It seems a bit too extracted and dry. It might improve with time in bottle, as it is too young. Drink 2015-2019.;2015 - 2019
Die leichten Preise
201,68 €
EUR 1080.0 Millesima In stock

Numanthia, originalkiste verfügbar in unserem Lager in Bordeaux. Millesima, spezialist für grosse Weine aus Frankreich seit 30 Jahren.

Termanthia 2011 ist das berühmteste Produkt von Numanthia. Dieser Wein stammt aus einer einzigen Lage namens "Teso de los Carriles", die eine Fläche von 4,78 ha umfasst und auf einer durchschnittlichen Höhe von 800 Höhenmetern im Süden der Appellation Toro (Castilla y Léon, Spanien) wächst. Dieser große Rotwein stammt aus Reben, die zwischen 1870 und 1890 gepflanzt wurden. Die Trauben werden von Hand gelesen und werden einer strengen Auswahl in Bezug ihres Reifesgrades unterzogen. Die Farbe des Weines ist tiefgründig, dunkel und mit brillierenden violetten Reflexen. In der Nase zeigt sich der Wein extrem komplex und reichhaltig. Man erkennt eine weite Palette verschiedener Aromen. Reife früchte, wie Pflaume und Picota-Kirsche, auf die Noten getrockneter Blüten (Pot-Pourri) folgen und von Lavendel abgerundet werden. Beim Schwenken entfalten sich würzige Noten, süß und schwarz, Dessertcrème, Nüsse un Mandeln. Im Mund ist dieser große spanische Wein elegant und samtig, mit feinen und konzentrierten Aromen, die den Ausdruck des Terroirs von Teso de los Carriles sehr gut zur Geltung bringen. Er ist wunderbar ausbalanciert mit seidigen und festen Tanninen, die im Mund einen klaren und vollen Eindruck hinterlassen. Das aromatische Bouquet schwarzer Früchte vermischt sich mit beeindruckenden Noten im Abgang, der lang anhaltend und komplex ist und auf den ein rétro-olfaktorischer Eindruck von Veilchen, Dessertcrème und sauren Erdbeeren folgt. Ein Wein von großer Kunst mit einem großen Alterungspotenzial.

Wine Advocate-Parker :
The 2011 Termanthia is dark and brooding with notes of peat and damp earth, shoe polish and plenty of smoky, spicy notes from the barrel. The palate is full-bodied, but seems a little too extracted with drying tannins toward the end. It seems a bit too extracted and dry. It might improve with time in bottle, as it is too young. Drink 2015-2019.;2015 - 2019
Zum Einkaufskorb hinzufügen