paul-jaboulet-aine_1.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Paul Jaboulet-Aîné : La Chapelle 2004

Rhone-Tal - Hermitage - Rot - 14° Paul Jaboulet-Aîné Paul Jaboulet-Aîné 2004 F007/04
  • Parker : 88
  • J. Robinson : 17
Die Cuvée La Chapelle 2004 von Paul Jaboulet Ainé zeigt sich mit einem krõftig strahlenden Rot. Klassisch und elegant zeigen sich Aromen schwarzer Früchte und süßer Gewürze, sowie eine leichte Holznote in der Nase. Am Gaumen spürt man die feine Struktur der Cuvée La Chapelle 2004 aus dem Hause Paul Jaboulet Ainé, wobei Lakritz-Aromen dem samtigen Abgang einen zusõtzlichen Pep verleihen. Die Cuvéewurde nach der kleinen Kapelle Saint-Christophe benannt, die sich auf den Terrassenlagen des Weingutes Paul Jaboulet Ainé befindet. Dieser reinsortige Syrah aus der Appellation Hermitage wird aus dem Ertrag der õltesten Rebstöcke gewonnen, welche auf Granit-, Glimmer- und Gneissböden gepflanzt sind und der Cuvée ihre Komplexitõt verleihen.

Wine Advocate-Parker :
The first thing that the new owners did was cut back on the selections available in 2004, which was a difficult vintage. They decided to completely declassify the most famous wine of the house, the Hermitage La Chapelle, offering a good wine called Hermitage La Petite Chapelle, essentially a second wine. This wine has a deep ruby/purple color with notes of herbs and red fruits, zesty acidity, and a moderate finish. Any similarity to La Chapelle is largely impossible to recognize.
Die leichten Preise
183,94 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • c_cb_6
  • wc_wcl_1
EUR 985.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Die Cuvée La Chapelle 2004 von Paul Jaboulet Ainé zeigt sich mit einem krõftig strahlenden Rot. Klassisch und elegant zeigen sich Aromen schwarzer Früchte und süßer Gewürze, sowie eine leichte Holznote in der Nase. Am Gaumen spürt man die feine Struktur der Cuvée La Chapelle 2004 aus dem Hause Paul Jaboulet Ainé, wobei Lakritz-Aromen dem samtigen Abgang einen zusõtzlichen Pep verleihen. Die Cuvéewurde nach der kleinen Kapelle Saint-Christophe benannt, die sich auf den Terrassenlagen des Weingutes Paul Jaboulet Ainé befindet. Dieser reinsortige Syrah aus der Appellation Hermitage wird aus dem Ertrag der õltesten Rebstöcke gewonnen, welche auf Granit-, Glimmer- und Gneissböden gepflanzt sind und der Cuvée ihre Komplexitõt verleihen.

Wine Advocate-Parker :
The first thing that the new owners did was cut back on the selections available in 2004, which was a difficult vintage. They decided to completely declassify the most famous wine of the house, the Hermitage La Chapelle, offering a good wine called Hermitage La Petite Chapelle, essentially a second wine. This wine has a deep ruby/purple color with notes of herbs and red fruits, zesty acidity, and a moderate finish. Any similarity to La Chapelle is largely impossible to recognize.
Zum Einkaufskorb hinzufügen