beychevelle.jpg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Andere Ansichten
Andere Ansichten

Château Beychevelle 2008

Bordeaux - Saint-Julien - Rot - 13.5° Château Beychevelle Château Beychevelle 2008 1031/08
  • Parker : 89+
  • R. Gabriel : 17
Der Beychevelle 2009 hat einen der höchsten Alkoholgehalte, die das Weingut jemals produziert hat, sowie sehr kräftige und vordergründige Tannine, die sich aber vornehm zurücknehmen. Die Säure gleicht den Wein mit einer schonen Frische aus. Seine Frucht dominiert (schwarze Johannisbeere, Schwarzkirsche, Brombeere). Seine Reife macht ihn voll und seidig. Die holzigen Noten, ein Merkmal für den Ausbau im Barrique, sind elegant. Man muss sagen, dass der Wein, wie sein Gewicht belegt, eine ausreichende Schulterbreite hatte (in diesem sonnigen Jahrgang) und so nicht durch das Holz übertönt wird. Das ist die wichtigste Materie, die den Ausbau beherrscht. Die Tannine sind lecker und garantieren ein gutes und wichtiges Alterungspotenzial. Die Finesse und die Ausgeglichenheit charakterisieren den Chateau Beychevelle 2009 und seine Kraft, die nur selten und auch nur in den größten Jahrgängen auftritt, gibt diesem Wein aus Saint-Julien seine Rasse.

Wine Advocate-Parker :
This ageworthy, elegant, well-made Beychevelle displays copious red and black cherry fruit notes intertwined with dusty, loamy soil and oak undertones, decent acidity, moderate tannin and impressive intensity as well as length. Give it 1-3 years of cellaring and enjoy it over the next 15-18 years.
Die leichten Preise
151,26 €
Declinaison:
Der Produktpreis kann aufgrund Ihrer Auswahl aktualisiert werden
  • e_cb_1
  • f_cb_1
  • g_cb_1
EUR 540.0 Millesima In stock

Wir kaufen ausschliesslich direkt bei den Produzenten ein. Jede der 200 000 Kisten unseres Angebotes haben nur zwei Weinkeller gesehen: den der Weingter sowie den unseren.

Der Beychevelle 2009 hat einen der höchsten Alkoholgehalte, die das Weingut jemals produziert hat, sowie sehr kräftige und vordergründige Tannine, die sich aber vornehm zurücknehmen. Die Säure gleicht den Wein mit einer schonen Frische aus. Seine Frucht dominiert (schwarze Johannisbeere, Schwarzkirsche, Brombeere). Seine Reife macht ihn voll und seidig. Die holzigen Noten, ein Merkmal für den Ausbau im Barrique, sind elegant. Man muss sagen, dass der Wein, wie sein Gewicht belegt, eine ausreichende Schulterbreite hatte (in diesem sonnigen Jahrgang) und so nicht durch das Holz übertönt wird. Das ist die wichtigste Materie, die den Ausbau beherrscht. Die Tannine sind lecker und garantieren ein gutes und wichtiges Alterungspotenzial. Die Finesse und die Ausgeglichenheit charakterisieren den Chateau Beychevelle 2009 und seine Kraft, die nur selten und auch nur in den größten Jahrgängen auftritt, gibt diesem Wein aus Saint-Julien seine Rasse.

Wine Advocate-Parker :
This ageworthy, elegant, well-made Beychevelle displays copious red and black cherry fruit notes intertwined with dusty, loamy soil and oak undertones, decent acidity, moderate tannin and impressive intensity as well as length. Give it 1-3 years of cellaring and enjoy it over the next 15-18 years.
Zum Einkaufskorb hinzufügen