Was sind Subskriptionsweine?


Die Bordeaux Subskriptionskampagne, auch en Primeur genannt, ist die Möglichkeit die begehrtesten Weine und Jahrgänge aus Bordeaux zu kaufen, während sie noch im Fass liegen. So kann der Kunde in einen speziellen Wein investieren bevor er abgefüllt und auf den Markt gebracht wird. Die Bezahlung findet in einem frühen Stadium statt, meist 18 bis 24 Monate vor der Flaschenabfüllung. Der Versand ist mindestens 24 Monate nach der Veröffentlichung der Preise möglich.


Geschichtlicher Hintergrund

BORDEAUX
Das weltweit größte Weinanbaugebiet edler Weine. Bordeaux liegt auf dem 45. Breitengrad, genau zwischen dem Äquator und dem Nordpol. Es ist von milden Wintern und langen warmen Sommern gesegnet, was ideale Bedingungen für Weinbau bietet. Die Standards, die heute für edle Weine weltweit gelten, wurden in Bordeaux gesetzt und werden durch das exzellente Terroir, das Mikro-Klima und die einzigartige Geschichte der Region Aquitanien aufrechterhalten. Obwohl die Geschichte nicht immer rosig aussah für Bordeaux. Nach der goldenen Ära Ende des 18. und Beginn des 19. Jahrhunderts, wurde Bordeaux von der Reblauskatastrophe heimgesucht. Komplette Weinberge waren zerstört und die Reben konnten nur durch das Aufpfropfen auf reblausresistente amerikanische Rebstöcke gerettet werden. Danach wurde Bordeaux 1970 mit einer schweren wirtschaftlichen Krise konfrontiert. Viele Châteaux waren dazu gezwungen ihr Eigentum zu verkaufen. Andere wichen darauf aus Zweitweine zu produzieren, die aus denselben Rebstöcken und im selben Stil erschaffen wurden, aber Verluste vermeiden, da sie aus den Resten der ersten Assemblage kreiert werden.


Aus diesen schweren Zeiten entstand das Subskriptionssystem zu Beginn der 1980er.


Das Subskriptionssystem wurde vor über 200 Jahren von den Engländern kreiert und war nur für Weinhändler zugänglich. Erst seit den 1980er Jahren können Privatkunden en Primeur einkaufen. Dieses System ermöglicht es den Weingütern ihre Weine durch Allokationen zu verkaufen bevor sie in Flaschen abgefüllt werden. Die verfügbaren Mittel aus diesen Verkäufen sind für Betriebs- und Produktionskosten für das nächste Jahr vorgesehen. Bordeaux ist die einzige Weinbauregion der Welt, die das Subskriptionssystem anwendet und es durch einen engen Markt nutzt, der “Place de Bordeaux” genannt wird. Es wurde von den Engländern in den frühen 80er Jahren gegründet und wurde schnell zu einer der Säulen des Bordeaux Weinhandels. Die Châteaux verkaufen den Großteil ihrer Produktion durch Courtiers an einen der 400 Weinhändler, der im “Place de Bordeaux” registriert ist. Von den 400 Weinhändlern handeln nur 150 mit den Grands Crus Classés, während die 250 anderen die kleineren Anwesen verkaufen. Weinhändler unterstützen die Rolle der Châteauxeigentümer und repräsentieren sie und die Weine auf der ganzen Welt. Bordeaux ist die einzige Weinbauregion in der Welt, die durch dieses Modell arbeitet.


Subskriptionswoche

Jedes Jahr im Frühling kommen Tausende von Weinfachleuten nach Bordeaux zur Eröffnung der Subskriptionskampagne. Mehr als 150 der Top-Châteaux begrüßen Journalisten, Einkäufer, Importeure, Einzelhändler und andere Weinkenner aus der ganzen Welt, um ihre Fassproben des neuesten Jahrgangs zu verkosten. Châteaux nutzen die Kritik, die sie zur Qualität des Weines erhalten, um die Nachfrage einzuschätzen und die Preise festzulegen. Im Mai veröffentlichen die Châteaux dann ihre Preise und die Weinhändler dürfen die Weine einkaufen. In dem Moment beginnt sie Subskriptionskampagne. Eine klassische Kampagne beginnt Mitte April und kann bis Mitte Juli andauern, je nach Jahrgang. Die Kampagne ist offiziell beendet, wenn alle Châteaux ihre Preise bekannt gegeben haben.


Subskriptionsweine für besondere Anlässe

Subskriptionsweine werden meist wegen ihres Preises gekauft. Der Preis eines Weines en Primeur ist beinahe immer niedriger als der spätere Preis im Handel. Die Preise sind generell niedriger, da Händler und Einzelhändler kleinere Margen nehmen, da sie die Weine nicht lagern und nicht bewerben müssen. Jeder will immer sicherstellen, dass er einen attraktiveren Preis bekommt, entweder um seine Sammlung zu vergrößern, in den Wein zu investieren oder ihn einfach nur für einen besonderen Anlass aufzuheben. Es ist tatsächlich verbreitet Subskriptionsweine für einen Geburtsjahr, die Geburt eines Kindes oder einen anderen Anlass zu kaufen.


Risiken beim Einkauf von Subskriptionsweinen

Wenn Sie erwägen Subskriptionsweine zu kaufen, ist es wichtig, einen seriösen Weinhändler zu wählen. Es gibt Geschichten von Händlern, die Konkurs angemeldet haben, Wein unter schlechten Bedingungen gelagert haben, Wein verkaufen, den sie eigentlich gar nicht besitzen oder in Weinbetrug verwickelt sind. Um dieses Risiko zu verringern, suchen Sie nach einem etablierten Weinhändler, der seit Jahren im Weinhandel tätig ist, finanziell liquid ist und Ihren Wein professionell lagert.


Alle unsere Subskriptionsweine

Möchten Sie mehr erfahren?

Sie erreichen unsere Berater von Montag bis Freitag zu Bürozeiten.

00 800 267 33 289

utreptow@millesima.com